Die tma-online tag cloud (Schlagwortwolke) erleichtert Ihnen die Artikelsuche nach bestimmten Stichworten auf tma-online. Je größer die Stichworte aufscheinen, desto mehr Artikel gibt es zu dem Thema.

Artikel mit dem Tag:
drv


8 November 2018, 16:30
Studie: Nachhaltiges Reisen ist Frauen wichtiger als Männern

Häufig stehen aber die Unternehmen selbst einer nachhaltigen Geschäftsreise im Weg: Obwohl …81% der Befragten sagen, dass es wichtig ist, bei Dienstreisen auf die Umwelt zu achten, wird nur in …47% der Unternehmen immer oder zumindest meistens darauf geachtet. Frauen haben dabei generell ein …größeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit als Männer. So halten 86% der …weiblichen Befragten die Nachhaltigkeit von Geschäftsreisen für wichtig - bei den …Männern sind es hingegen nur 76%. „In Sachen Nachhaltigkeit können die Männer …von ihren Kolleginnen lernen“, sagt Mark Tantz, Geschäftsführer DER Business Travel: …„Die Firmen können aber auch selbst Nachhaltigkeit fördern, indem sie die …Mitarbeiter besser über umweltschonende Reisemöglichkeiten informieren – …Geschäftsreisebüros sind hierbei kompetente Partner.“ Frauen fahren öfter mit


4 Oktober 2018, 17:16
Geschäftsreisende nutzen ein Drittel der Zeit für die Arbeit

Laut der Umfrage sind gute Arbeitsbedingungen - wie etwa stabiles Internet und ein vernünftiger …Arbeitsplatz - für jeden zweiten Geschäftsreisenden entscheidend, um unterwegs produktiv …sein zu können. Für 57% der Mitarbeiter zwischen 18 und 34 Jahren spielt zudem die …Ausstattung mit Technologien wie Reise-Apps und Laptops eine wichtige Rolle. Wenn die technische …Ausstattung und die Rahmenbedingungen stimmen, könnten sie ihre Produktivität während …der Reise im Vergleich zum derzeitigen Status um 3 Prozentpunkte steigern, geben sie in der …Umfrage an. Dabei glauben gerade die Jüngeren, dass gute Arbeitsbedingungen zu mehr produktiver …Zeit führen: Sie schätzen, dass sie 43% ihrer Zeit im Zug oder im Flugzeug nutzen …könnten - und im Hotel auch noch 40%.  Vorsicht: Konkurrenz und Kriminelle lesen mit …„Bei aller Produktivität ist Vorsicht vor Datenklau und Spionage geboten. Viele


21 September 2018, 08:30
Digitalisierung: Geschäftsreisende sind offen für neue Tools

Generell herrscht unter den Geschäftsreisenden jedenfalls große Offenheit für neue …digitale Tools. Im Beobachten des Reiseverlaufs durch einen GPS-Tracker sehen beispielsweise 62% …großen Nutzen. „Die digitale Reiseüberwachung ermöglicht es, die Position des …Geschäftsreisenden bei Gefahren sofort zu ermitteln oder bei Verzögerungen im Reiseverkehr …alternative Routen vorzuschlagen“, weiß René Zymni, Vice President Strategic …Accounts and Commercial Services EMEA bei BCD Travel: „Neue Tools machen Reisen sicherer und …schneller.“ Digitale Tools bringen Zeit und Komfort Am beliebtesten sind technische Helfer, …die Zeit sparen. So würden 87% gerne einen mobilen Check-in und Check-out im Hotel nutzen und …einige Stunden vor der Anreise die Zimmernummer und einen QR-Code auf ihrem Handy empfangen, um …nicht mehr an der Rezeption anstehen zu müssen. Da heute nahezu alle Dienstreisenden ein


30 August 2018, 16:47
Millennials mögen Geschäftsreisen und lieben Goodies

Der Generation Y eilt der Ruf voraus, weniger auf Karriere oder Geld zu achten, dafür aber auf …pünktlichen Feierabend und Spaß im Job. Sich quer durch das Land auf den Weg zu einem …Geschäftstermin zu machen oder eine Dienstreise ins Ausland zu unternehmen, passt da weniger …ins Bild. Doch wer das vermutet, liegt falsch: 45% der Geschäftsführer sagen in der …DRV-Umfrage, dass die 18- bis 34-jährigen Mitarbeiter sogar lieber auf Dienstreisen gehen als …die älteren Kollegen - und die Millennials liegen mit ihrer Selbsteinschätzung ebenfalls …auf dieser Linie: 64% sagen, ihre Generation schätze Geschäftsreisen mehr als ältere …Kollegen. Zeitgemäße Technik ist entscheidend Ein Grund: Die Generation Y hält sich …unterwegs für effizienter als am Schreibtisch. Ihre Produktivität sei auf …Geschäftsreisen höher, sagen 45% von ihnen – und 37% schätzen diese


24 Mai 2018, 16:51
Studie: Produktivität ist auf Geschäftsreisen höher als im Büro

Nach eigener Einschätzung sind die Mitarbeiter auf Reisen durchschnittlich um 5% produktiver …als an einem normalen Arbeitstag im Betrieb. Knapp jeder fünfte Befragte gab sogar an, dass …sein Output unterwegs um mehr als 20% über dem läge, was er im Büro geleistet …hätte. Bei den 18- bis 34-Jährigen ist dabei die Produktivität auf …Geschäftsreisen nach eigener Einschätzung besonders hoch: Fast die Hälfte ist in …Hotel, Bahn und Flugzeug produktiver als am Arbeitsplatz. Auch 42% derjenigen, die mehr als drei …Geschäftsreisen pro Monat unternehmen, empfinden sich auf Reisen leistungsstärker als im …Büro. Erst WLAN macht das Fliegen attraktiv Für die Produktivität ist neben guten …Arbeitsbedingungen – wie beispielsweise einem stabilen Internetzugang während der Reise …(89%) und der technischen Ausstattung (86%) mit Laptop & Co. - vor allem das Verkehrsmittel


8 Mai 2018, 14:12
Studie: weniger Vertriebserfolg mit virtuellen Meetings

Aus Zeit- und Kostengründen wird dennoch zu Skype und Co. gegriffen. Laut der aktuellen Studie …„Chefsache Business Travel 2018" des Deutschen Reiseverbands (DRV) sehen 77% der mehr als 200 …befragten Führungs- und Fachkräfte in virtuellen Meetings einen klaren Vorteil in der …Kosten- und Zeitersparnis. Diesem Trend fielen im vergangenen Jahr nach Einschätzung der …Befragten 25% aller persönlichen Treffen zum Opfer. Doch aus Vertriebssicht sind virtuelle …Meetings nicht von Vorteil: Der Geschäftserfolg ist beim persönlichen Kontakt deutlich …höher. Durchschnittlich 27% mehr Umsatz jährlich können laut Aussage derjenigen …erwirtschaftet werden, die auf das Gespräch beim Kunden vor Ort setzen. Ausgaben für die …Reise lohnen sich Der vermeintlichen Zeit- und Kostenersparnis bei virtuellen Treffen steht also …eine höhere Produktivität auf Dienstreisen gegenüber. Diese lässt sich aber


20 April 2018, 08:04
DRV-Studie: Vertriebserfolg leidet unter virtuellen Meetings

Laut der aktuellen Studie "Chefsache Business Travel 2018" des Deutschen Reiseverbands (DRV) sehen …77% der mehr als 200 befragten Führungs- und Fachkräfte in virtuellen Meetings einen …klaren Vorteil in der Kosten- und Zeitersparnis. Diesem Trend fielen im vergangenen Jahr nach …Einschätzung der Befragten 25% aller persönlichen Treffen zum Opfer. Doch aus …Vertriebssicht sind virtuelle Meetings nicht von Vorteil: Der Geschäftserfolg ist beim …persönlichen Kontakt deutlich höher. Durchschnittlich 27% mehr Umsatz jährlich …können laut Aussage derjenigen erwirtschaftet werden, die auf das Gespräch beim Kunden vor …Ort setzen. Ausgaben für die Reise lohnen sich Der vermeintlichen Zeit- und Kostenersparnis bei …virtuellen Treffen steht also eine höhere Produktivität auf Dienstreisen gegenüber. …Diese lässt sich aber nicht nur in Umsatzzahlen messen. "Mitarbeiter sind auf Reisen


29 März 2018, 17:33
Branchenvertreter kritisieren neue Best-Preise der Lufthansa Group

Nun - wenige Tage, bevor die Best-Preise Anfang April im direkten und im NDC-Vertrieb freigeschaltet …werden, reagieren der DRV und die WKÖ in Aussendungen an die Fachpresse. Die Ungleichbehandlung …verschiedener Vertriebskanäle sei eindeutig: Künftig sind Tickets im Direktvertrieb oder …über NDC-Buchungskanäle günstiger als die, auf die Reisebüros über …herkömmliche GDS zugreifen können. Zudem wird die Sitzplatzreservierung auf der …Langstrecke nur über die geförderten Kanäle günstiger. „Die Buchung im …Reisebüro wird damit unattraktiver für Kunden. Reisebüros werden gezwungen, auf …andere Systeme umzusteigen, um weiterhin wettbewerbsfähige Preise anbieten zu können. …Damit gehen aber auch sämtliche Preisvergleichsmöglichkeiten, die über GDS …möglich sind, verloren“, zeigt sich Felix König, Obmann des Fachverbandes der


28 Februar 2018, 11:57
Deutschland: Geschäftsreiseumsatz steigt um 4 Prozent

Im Vergleich zu den 7,6 Milliarden Euro im Jahr 2016 bedeuten diese 7,9 Milliarden Euro ein Plus von …4%. Dabei sind die Ergebnisse aller Reisevertriebstellen in Deutschland enthalten, die …Geschäftsreisen abwickeln. „Das zeigt, dass mehr Geschäftsreisevolumen denn je …über Reisebüros vermittelt wird“, erklärt DRV-Präsident Norbert Fiebig. …Erstmals liegen in diesem Jahr aber auch repräsentative Zahlen vor, wie viel Umsatz über …die führenden Travel Management Companies (TMC) in Deutschland generiert wird: „Diese …spezialisierten Unternehmen sind für rund drei Viertel des gesamten Geschäftsreisemarktes …verantwortlich“, so Fiebig: „Sie haben ihren Umsatz 2017 um mehr als 4 Prozent auf 5,8 …Milliarden Euro gesteigert. Ihr Wachstum liegt damit gleichauf mit dem des gesamten Marktes“. …80% des Umsatzes entfällt auf Flugtickets Die detaillierten Auswertungen zeigen, dass der


14 November 2017, 16:29
Protest des DRV: "GDS-Entgelte sind nicht nachvollziehbar"

„Die zögerliche Haltung der EU-Kommission in Sachen GDS-Gebühren schadet sowohl …Privatkunden als auch der Wirtschaft“, moniert der Vorsitzende des Flugausschusses, Otto …Schweisgut. Vor mehr als zwei Jahren hatte die Lufthansa Group den Zuschlag für GDS-Buchungen …eingeführt. Nun folgen weitere Airlines wie British Airways und Iberia dem Beispiel. Laut …Stefan Vorndran, Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV, werde …sich dadurch die Wettbewerbssituation im europäischen Vertrieb von Flugtickets verschärfen …und die Vergleichbarkeit von Flugpreisen für Verbraucher weiter reduzieren. „Es ist …unverständlich, warum die EU-Kommission, die sonst Vorreiter bei Initiativen im Bereich …Verbraucherschutz ist, hier nicht endlich handelt“, so Otto Schweisgut. Der Verweis der …Kommission auf eine Evaluierung der Regeln zur Preistransparenz als Antwort in einer Anhörung


2 November 2017, 13:39
Geschäftsreisen: Guter Service zahlt sich auch online aus

Bei wesentlichen Fragen – wie zum Beispiel dem Vertrauen in die Datensicherheit (90%), der …Kostentransparenz (81%) und der Übersichtlichkeit (84%) liegen die …Geschäftsreisebüros in der Studie jedenfalls deutlich vor anderen Online-Angeboten zur …Geschäftsreisebuchung. Insgesamt geht dabei der Trend zur Digitalisierung weiter. So ist …beispielsweise der Einsatz von professionellen Geschäftsreise-Apps weiter auf dem Vormarsch. …„Professionelle Geschäftsreisebüros und ihre Portale haben einen ganz anderen Fokus …auf die Bedürfnisse ihrer Kunden als beispielsweise klassische Reiseportale“, sagt …Florian Storp von American Express Global Business Travel und Kampagnenpartner der DRV-Initiative …„Chefsache Business Travel“. Dementsprechend ist auch der Service anders ausgerichtet: …Mit dem Kunden und seinen Bedürfnissen vertraute Reiseberater sind rund um die Uhr für die


19 Oktober 2017, 08:38
Geschäftsreisen: Anforderungen an die Business-Hotels steigen

Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel“ von Travel Management …Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Die große Mehrheit der Geschäftsreisenden ist …sich demnach einig: Ein Hotelzimmer, in dem sie genauso gut arbeiten können, wie im eigenen …Büro, ist ihnen wichtig. Entsprechend hoch sind die Ansprüche an die Ausstattung: …Internetverbindung und Schreibtisch sollten Standard sein. Eine große Rolle spielt für …die meisten Reisenden (88%) zudem der reibungslose Ablauf der Geschäftsreise mit guten …Verbindungen und angenehmen Reisezeiten.  Insbesondere Vielreisende – also …Führungskräfte, die drei Mal oder öfter pro Monat auf Geschäftsreise sind …– wünschen sich überdurchschnittlich häufig flexible An- und Abreisezeiten in …Hotels (60%). Sie legen ebenfalls überdurchschnittlich häufig Wert auf eine ausgewogene


20 Juni 2017, 12:02
Geschäftsreisebüros erhöhen das Sicherheitsgefühl

Persönliche Treffen verbinden stärker als E-Mails, Telefon- oder Videokonferenzen. Im …Geschäftsleben lässt sich das auch in Zahlen fassen: 83% aller Fach- und …Führungskräfte bis hinauf zum Vorstand gehen davon aus, dass es die Wahrscheinlichkeit …eines Abschlusses deutlich steigert, wenn sie mit dem potenziellen Kunden gemeinsam an einem Tisch …gesessen haben. Geschäftsreisen sind deshalb unverzichtbar – und ihre Bedeutung ist in …den vergangenen Jahren sogar stetig gewachsen. 2015 war nur die Hälfte der Befragten dieser …Ansicht, 2016 waren es 71 Prozent und nun eben 83%. Inzwischen geht zudem mehr als ein Drittel aller …Befragten davon aus, dass ein Treffen die Chance auf eine Einigung sogar um mindestens die …Hälfte verbessert. Gleichzeitig macht sich aber jede zweite der befragten Fach- und …Führungskräfte nach den Terroranschlägen der vergangenen Monate Sorgen um die


26 Mai 2017, 09:08
Laptopverbot auf US-Flügen: DRV verlangt praktikable Lösungen

Auf bestimmten Direktflügen in die USA gilt das Laptop-Verbot bereits jetzt. Betroffen sind …insgesamt zehn Flughäfen im Nahen Osten und Nordafrika – in Marokko, Ägypten, der …Türkei, Jordanien, Kuwait, Qatar, Saudi-Arabien und den Vereinigte Arabischen Emiraten. Die …Passagiere dürfen elektronische Geräte, die größer als ein Mobiltelefon sind, …nicht im Handgepäck mitnehmen. Dazu gehören Laptops und Tablets, aber auch …größere Kameras. „Die Sicherheit und der Schutz der Fluggäste sind wichtig. …Entscheidungsträger auf beiden Seiten des Atlantiks sollten sich jetzt in Ruhe an einen Tisch …setzen, Risiken abwägen und praktikable Lösungen finden“, sagt dazu der Vorsitzende …des DRV-Ausschusses Flug, Otto Schweisgut: „Es ist niemandem geholfen, wenn der Flugverkehr …durch neue Verbote beeinträchtigt wird und umständliche Kontrollen zu langen Wartezeiten


23 Mai 2017, 09:34
Geschäftsreisebüros senken nachweislich den Stresslevel

Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel“ von Travel Management …Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV), die 2017 zum fünften Mal in Folge durchgeführt …wurde. Größter Stressfaktor sind demnach lange Fahrtzeiten zu Terminen aufgrund …ungünstig gelegener Unterkünfte. 34% der befragten Manager, die allesamt …regelmäßig beruflich unterwegs sind, empfinden derartige Planungsmängel als …belastend. Jeweils rund 30% stresst es, wenn Reiseverbindungen schlecht geplant sind oder Streiks …den Terminplan durcheinander wirbeln. 27% geht es an die Nerven, wenn die Reiseplanung bei …kurzfristigen Änderungen keine Flexibilität erlaubt, und rund ein Viertel leidet unter …Ängsten und Befürchtungen, dass der Zug oder der Flug verpasst werden könnten. …Terrorangst setzt den Managern besonders zu „Die Reiseverbindungen müssen so aufeinander


27 April 2017, 12:15
Frauen setzen auf Carsharing, Männer auf Mietwagen

Das Taxi ist demnach immer noch das bevorzugte Verkehrsmittel am Zielort einer Reise. Doch andere …Möglichkeiten holen auf: 32% der männlichen und 50% der weiblichen …Führungskräfte nutzen auch gerne günstige Carsharing-Angebote. Überraschend: …Mehr als ein Fünftel der Befragten setzt sich zumindest manchmal aufs Leihfahrrad. Carsharing …wird umso öfter genutzt, je häufiger eine Person verreist. Wer nur alle zwei Monate …geschäftlich unterwegs ist, entscheidet sich selten dafür (20%). Wer einmal oder zweimal …pro Woche den Heimatort verlässt, tut dies hingegen deutlich häufiger (65%). Bei der …wesentlich höheren Anzahl an Reisen schlägt der Preisvorteil der Carsharing-Dienste …natürlich auch deutlich zu Buche, ohne dass dabei viel Komfort verloren geht. Dabei nutzen …Frauen das Carsharing-Angebot deutlich häufiger als Männer. Die verlassen sich hingegen


4 April 2017, 08:09
IATA verlängert Frist für PCI DSS-Zertifizierung bis März 2018

Die internationale Vereinigung der Fluggesellschaften hatte Mitte Februar 2017 alle IATA-Agenturen …darüber in Kenntnis gesetzt, dass bis zum 1. Juni 2017 eine Zertifizierung gemäß PCI …DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) vorzulegen sei. Andernfalls würden die …entsprechenden Agenturen per Strafpunkteregelung sanktioniert, so die Ankündigung. Nun …werden bis zum 1. März 2018 keine Sanktionen ausgesprochen. Wie nun einer neuen Mitteilung zu …entnehmen ist, hat die IATA offenbar eingesehen, dass sie selbst bisher zu wenige detaillierte und …konkrete Informationen zu den erforderlichen Dokumenten geliefert hat. Gleichzeitig kündigt sie …an, exakte Anweisungen zu erteilen, welche Prozesse zu durchlaufen und welche Dokumente einzureichen …sind. Trotz dieser Fristverlängerung besteht nach Ansicht des DRV weiterhin inhaltlicher …Optimierungsbedarf. Hier will man im Dialog mit der IATA bleiben. (red) 


21 September 2016, 11:59
Geschäftsreisen: Stresslevel steigt vor allem bei Jüngeren

Mit der Zahl der Dienstreisen wächst auch die Belastung. Wer fünfmal oder öfter pro …Monat unterwegs ist, erlebt diese Zeit als besonders anstrengend (78%). Bei lediglich ein bis zwei …Geschäftsreisen monatlich empfinden nur 27% deutlichen Stress. Das belegen Ergebnisse der …Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV). Die Hauptursachen für Belastung sind für fast jeden Zweiten lange …Fahrtzeiten durch schlecht gewählte Unterkünfte und ungünstige Reiseverbindungen. Die …unter 40-Jährigen beanstanden außerdem, dass fehlende Ruhezeiten durch die ständige …Erreichbarkeit wegfallen (75%). Außerdem schränke das viele Unterwegssein ihre …Work-Life-Balance ein (70%). Manager über 40 Jahren empfinden diese Punkte dagegen als deutlich …weniger belastend (52 und 53%). Reisebüro kann helfen Stefan Vorndran, Vorsitzender des


7 September 2016, 09:13
Geschäftsreisen: Stresslevel steigt vor allem bei Jüngeren

Mit der Zahl der Dienstreisen wächst auch die Belastung. Wer fünfmal oder öfter pro …Monat unterwegs ist, erlebt diese Zeit als besonders anstrengend (78%). Bei lediglich ein bis zwei …Geschäftsreisen monatlich empfinden nur 27% deutlichen Stress. Das belegen Ergebnisse der …Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV).  Die Hauptursachen für Belastung sind für fast jeden Zweiten …lange Fahrtzeiten durch schlecht gewählte Unterkünfte und ungünstige …Reiseverbindungen. Die unter 40-Jährigen beanstanden außerdem, dass fehlende Ruhezeiten …durch die ständige Erreichbarkeit wegfallen (75%). Außerdem schränke das viele …Unterwegssein ihre Work-Life-Balance ein (70%). Manager über 40 Jahren empfinden diese Punkte …dagegen als deutlich weniger belastend (52 und 53%). Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses


16 August 2016, 11:41
Geschäftsreisen: Trend zur Buchung am eigenen Bildschirm

Nicht weniger als 88% der Geschäftsreisenden des oberen und mittleren Managements organisieren …demnach ihren Business-Trip über die Internetplattform ihres Reiseagenten zumindest teilweise …selbst. Im Vergleich zum Vorjahr ist dieses Anteil um 8 Prozentpunkte gestiegen. Nur noch 12% …delegieren die Aufgabe regelmäßig an Mitarbeiter oder die hauseigene Reiseabteilung. Die …Zusammenarbeit mit einem Geschäftsreisebüro sorgt also ganz offenkundig nicht dafür, …dass die reisenden Manager bei der Reiseplanung die Hände in den Schoß legen. …„Vielmehr wissen Führungskräfte die Vorzüge der Online-Plattform ihres …Reiseexperten zu schätzen. Dieser Buchungsservice bietet alle Komponenten der Reise aus einer …Hand“, sagt Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV. Der Griff …zum Hörer wird seltener Generell geht der Trend klar zur Buchung am eigenen Bildschirm: 65%


20 Juli 2016, 11:12
Geschäftsreisen: Bedeutung für Neugeschäft wächst

Sieben von zehn deutschen Geschäftsreisenden sind demnach überzeugt, dass ihr …persönlicher Besuch einen großen Einfluss auf den Abschluss von Neu- und …Folgeaufträgen hat. Das sind deutlich mehr als im Vorjahr. Der Einfluss auf den …Geschäftserfolg lässt sich dabei auch beziffern: Die Befragten schätzen, dass …persönliche Treffen die Abschlussbereitschaft von Aufträgen um durchschnittlich 46 Prozent …erhöhen. Damit zeigt sich hier ebenfalls eine steigende Tendenz: In der Studie aus dem Vorjahr …lag dieser Wert bei 41 Prozent. Wichtigster Grund für Geschäftsreisen ist aus Sicht der …befragten Manager der Aufbau von Netzwerken. 65 Prozent halten Reisen dafür für …unerlässlich. Zu den Top 3 der Reise-Gründe gehören außerdem das Fördern …von Geschäftsabschlüssen und das bessere Kennenlernen der Geschäftspartner. Alle


23 Juni 2016, 11:44
Geschäftsreisen: Hohe Ansprüche an das Hotelzimmer

Damit steht dieser Punkt laut der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel …Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV) auf Platz 1 der wichtigsten Anforderungen …auf Reisen. Auf Platz 2 folgt mit 95% der Wunsch, jederzeit mit Kollegen im Büro oder der …Familie in Kontakt treten zu können. 65% ist das sogar „sehr wichtig“. Generell …wird das Hotelzimmer als Basis und Büro gebraucht. Geschäftsführern und …Vorständen ist das besonders wichtig: 74% zählen die komfortable Ausstattung des …Hotelzimmers als Arbeitsplatz zu ihren „sehr wichtigen Bedürfnissen“. Eine …ausgewogene Ernährung hat hingegen nur für etwa jeden Zweiten höchste Priorität. …Geschäftsreisende Frauen (56%) achten unterwegs aber deutlich mehr darauf als Männer …(42%). Reiseexperten kennen die Antwort Mit der Zahl der Reisen steigen die Ansprüche noch. Von


24 Mai 2016, 13:06
Geschäftsreisen: Gesundheit bleibt oft auf der Strecke

Ebenso viele geben an, dass ihnen auf Reisen die Zeit für das gewohnte Sportprogramm fehlt …– und 77% beklagen weniger Bewegung als üblich. Das sind Ergebnisse der Studie …„Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV). Auch regelmäßiges Essen und gesunde Ernährung kommen für …mehr als zwei Drittel der Befragten zu kurz: 75 Prozent trinken auf Geschäftsreisen eher …Alkohol als sonst. Vor allem den jüngeren Geschäftsreisenden unter 40 Jahren machen …ungesundes Essen und wenig Bewegung zu schaffen – zugleich kommen sie unterwegs schlechter zur …Ruhe und schlafen weniger. Reisemanagement ist Gesundheitsvorsorge „Die hohe Schlagzahl auf …Geschäftsreisen kann für die Gesundheit der Mitarbeiter unmittelbare Folgen haben“, …betont Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV: „Der Arbeitgeber


22 März 2016, 12:34
Geschäftsreisen: Apps sind weiter auf dem Vormarsch

Apps auf Geschäftsreisen haben einen entscheidenden Vorteil: Der Geschäftsreisende …behält die Kontrolle über seinen Aufenthalt und kann schnell agieren oder reagieren, statt …auf Informationen von Dritten aus dem Unternehmen zu warten. Deutlich mehr als die Hälfte aller …Geschäftsreisenden nutzt daher Reise-Apps für die Orientierung vor Ort und zum Abrufen …aktueller Reisedaten. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr informierte sich nur jeder Dritte via Apps …zu seiner Reise. Geschäftsreisende, die häufig unterwegs sind, nutzen dabei tendenziell …mehrere Apps zur Informationssuche oder Durchführung ihrer Reise. Drei bis vier sind keine …Seltenheit. Die Top-Favoriten unter den digitalen Helfern sind Apps zur Navigation (66%), zum …Abrufen der aktuellen Reisedaten (61%) und die Möglichkeit zum Online-Check-in (52%). …„Für Geschäftsreisende wird es immer wichtiger, Informationen schnell und


3 März 2016, 12:48
Zwei von drei Geschäftsreisenden sind offen für Carsharing

Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management …Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Taxi, Mietwagen und Dienstauto sind demnach immer …noch die am meisten genutzten Verkehrsmittel am Zielort. Doch viele Manager ziehen unterwegs auch …Alternativen in Betracht. Die Studie belegt: Geschäftsreisende sind Vorreiter alternativer …Mobilitätskonzepte. „Bei der Wahl des Verkehrsmittels geht es um Preis, Schnelligkeit und …Flexibilität. Geschäftsreisende haben keine Scheu und sind offen für …Alternativen“, weiß Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im …DRV. Geschäftsführer und Frauen sind Vorreiter So sind 45% der Befragten schon einmal auf …ein Mietfahrrad gestiegen, wobei Carsharing und Mietfahrrad vergleichsweise häufig von …Geschäftsführern gewählt werden. Darüber hinaus werden alternative


26 Januar 2016, 11:11
Geschäftsreisende fühlen sich im Ausland alleingelassen

Doch nicht immer hilft dann der Arbeitgeber: 47% fühlen sich bei Zwischenfällen …während ihrer Reisen im Ausland auf sich allein gestellt. So lautet zumindest das Ergebnis …einer Umfrage im Rahmen der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel …Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). 33% der Geschäftsreisenden standen …demnach im Ausland schon einmal ohne Pass da, weil er vergessen, verloren oder gestohlen wurde …– und jeweils 32% hatten in fremden Ländern schon mit politischen Unruhen oder …Zollproblemen zu tun. „Oft fehlen schlichtweg die Informationen darüber, welche Risiken …im Zielland lauern, welche Dokumente benötigt werden oder welche Waren ausgeführt werden …dürfen“, sagt Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV. 55% …können sich auf Rückholpläne verlassen Immerhin steigt die Zahl der Unternehmen, die


17 Dezember 2015, 10:23
Geschäftsreisende zahlen gerne mit dem Smartphone

Laut der Studie „Chefsache Business Travel 2016“ von Travel Management Companies im …Deutschen ReiseVerband (DRV) stellen 85% der Unternehmen in Deutschland ihren Mitarbeitern …für Geschäftsreisen ein mobiles Endgerät zur Verfügung und 60% der Befragten …nutzen Apps. Dabei wird neben der Navigation, mobilen Bahntickets und Bordkarten auch Mobile Payment …auf Reisen immer beliebter. Besonders groß ist die Akzeptanz für die neue Form des …Bezahlens bei Vielreisenden. Hier greifen acht von zehn Fach- und Führungskräften beim …Bezahlen bevorzugt zum Handy – wann immer es angeboten wird.  „Alles, was den …Alltag unterwegs erleichtert, ist den Geschäftsreisenden willkommen. Daher kommt die …große Aufgeschlossenheit gegenüber dem Bezahlen per Smartphone“, erklärt …Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV. Klare Definition in den


14 Dezember 2015, 14:27
DRV und VDR: Lufthansa verprellt wichtigste Kundengruppe

So lautet jedenfalls das gemeinsame Fazit der Branchenverbände DRV und VDR, das sie heute auf …einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main vorstellten. „Der Vorstoß der Lufthansa …stellt einen massiven Eingriff in die hocheffektiven Buchungs- und Abwicklungsprozesse der …Unternehmen dar. Für Firmenkunden ist die nicht kostenpflichtige Buchung über die Websites …der Lufthansa absolut keine Alternative“, betonte VDR-Präsident Dirk Gerdom mit Verweis …auf eine internationale Umfrage der Global Business Travel Association (GBTA), die belegt, dass mehr …als 90 Prozent der Unternehmen Direktbuchungen über die Lufthansa nicht nutzen. „Hier …geht es zudem sowohl um das Thema Datenschutz als auch um die Fürsorgepflicht der Unternehmen …für die auf Geschäftsreisen befindlichen Mitarbeiter. Buchen Mitarbeiter direkt über …die Websites der Lufthansa, sind Reiseverlauf und Reisedaten für Unternehmen und deren Travel


30 September 2015, 07:55
Studie: Steigender Stress auf Geschäftsreisen

39% der Chefs beschweren sich demnach über schlecht geplante Reiseverbindungen – und …für genauso viele Führungskräfte ist die Orientierung am Reiseziel besonders …nervenaufreibend. Steigenden Stress auf Geschäftsreisen nehmen aber nicht nur die Chefs wahr: …45% aller Geschäftsreisenden spüren unterwegs viel Hektik und strapazierte Nerven. Das ist …ebenfalls ein Fünftel mehr als 2014. Bei den Vielreisenden, die mehrmals monatlich unterwegs …sind, klagen sogar 50% über einen „hohen Stresslevel“. Ein großer …Stresstreiber sind dabei die Smartphones: 44% der Geschäftsreisenden nervt es, dass sie …prinzipiell immer erreichbar sind. Für einen hohen Stresspegel sorgen zudem lange Fahrtzeiten …zu Orten und Terminen durch schlecht gewählte Unterkünfte (42%). Neben Stress aufgrund …mangelnder Reiseplanung gibt es auch eine Reihe von alltäglichen Situationen, die das


24 August 2015, 16:32
DRV lässt die DCC beim Bundeskartellamt prüfen

Dort soll unter anderem geprüft werden, ob es sich bei der Einführung des GDS-Entgelts …– der sogenannten Distribution Cost Charge (DCC) – durch Lufthansa um eine …Diskriminierung alternativer Buchungssysteme handelt und somit ein Verstoß gegen das …Kartellrecht vorliegt. Ein erstes intensives Gespräch fand vergangene Woche in Bonn statt. …Vertreter von DRV und Bundeskartellamt tauschten sich dabei auf Basis eines vom DRV erstellten …Positionspapiers über verschiedene Aspekte des geplanten LH-Aufschlags aus. Über die …Inhalte wurde jedoch Vertraulichkeit vereinbart, heißt es in einer Aussendung des Verbands. …Auch auf EU-Ebene wird das Thema weiterhin verfolgt: Als Mitglied der ECTAA unterstützt der DRV …eine Beschwerde des europäischen Dachverbandes bei der Generaldirektion Verkehr der …EU-Kommission. Ziel der Beschwerde in Brüssel sei es zu klären, ob die Lufthansa Group mit


14 Juli 2015, 08:00
Verbände fordern Einigung mit GDS-Betreibern

In einer Aussendung fordert der gemeinsame Flug-Ausschuss des DRV, ÖRV und SRV die Lufthansa …Group und die GDS-Betreiber auf, gemeinsam eine Lösung für ihre Kosten- und …Entgeltstruktur finden. Es sei ein Problem zwischen diesen beiden Vertragspartnern – und …dieses dürfe nicht auf dem Rücken der Reisebüros und ihrer Kunden ausgetragen werden. …Die Vertreter des sogenannten D-A-CH-Flugausschusses sehen die Airlinegruppe und die Globalen …Distributionssysteme (GDS) unter Zugzwang, für die Branche eine akzeptable Lösung zu …finden, heißt es. Gefordert sei ein konstruktiver Dialog zwischen diesen beiden Parteien und …nicht eine Auseinandersetzung zu Lasten des Fremdvertriebs. Auf Seiten der Reisebüros gebe es …optimal funktionierende Branchenlösungen, die GDS seien weltweit akzeptierte und höchst …entwickelte Systeme und die Prozesse zwischen Firmenkunden und Travel Management Companies zur


10 Juni 2015, 11:43
Reiseversicherungen dürfen weiter verkauft werden

Uneinigkeit herrschte noch über die Höhe des Schwellenwertes, das heißt ab welchem …Betrag der Verkauf von Reiseversicherungen durch die Richtlinie reguliert werden solle. Geeinigt …haben sich die Verhandlungsführer von Rat und EU-Parlament auf folgende Regelung: Eine anteilig …auf das Jahr hochgerechnete Versicherungsprämie darf künftig bis zu 600 EUR betragen. …Für Versicherungszeiträume von bis zu drei Monaten gilt eine Pauschale von 200 EUR pro …Versicherung. Wenn die Grenzwerte überschritten werden, greifen in diesem Fall künftig …erleichterte Regelungen, so dass Reisebüros auch weiterhin höherwertige …Versicherungsprodukte vermitteln können. Voraussetzung ist eine Registrierung über den …Versicherungsträger und die Mitarbeiter beispielsweise durch den Versicherer qualifizieren …lassen. „Damit können Reisemittler auch künftig Versicherungen verkaufen“,


15 April 2015, 07:09
Geschäftsreisen: Fluch und Segen der Digitalisierung

Doch die neuen Technologien lösen nicht nur Begeisterung aus: So machen sich 55% der …Geschäftsreisenden Sorgen um die Sicherheit ihrer Daten und 44% fühlen sich durch die …ständige Erreichbarkeit gestresst. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business …Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). 79% der …Geschäftsreisenden nennen demnach als Vorteil der Digitalisierung, dass sie sich mit Hilfe …mobiler Geräte vor Ort besser orientieren können. 75% profitieren nach eigenen Angaben …davon, alle Reiseinformationen ständig griffbereit zu haben. Dass das Reisen dank Smartphones …und Apps komfortabler geworden ist, finden 73%. Immerhin 68% stimmen außerdem zu, dass sie …dadurch schneller auf unvorhergesehene Änderungen im Reiseplan – etwa durch Ausfälle …von Flügen oder Bahnverbindungen – reagieren können. Viele


10 April 2015, 13:07
Chefs ignorieren Risiken für Geschäftsreisende

Noch weniger Reisende erhalten Hinweise zu aktuellen politischen Unruhen: Wie die Studie …„Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV) ergab, bekommen nur 34 Prozent der reisenden Fach- und Führungskräfte …von ihrem Arbeitgeber aktuelle Informationen zu Krisenregionen. Dieser Anteil lag in der …Vorjahresstudie noch bei 48 Prozent. Trotz zahlreicher Krisenherde im Jahr 2014 hat sich die Quote …also deutlich verschlechtert. Konstant bei einem Drittel liegt der Anteil derer, deren …Reisepläne schon mindestens einmal durch politische Unruhen durchkreuzt wurden. Bewusstsein ist …oft nicht ausreichend vorhanden Sicherheitshinweise sind aber nicht nur dann wichtig, wenn das …Zielland von akuten Krisen erschüttert wird. Wer beruflich etwa nach Südamerika, Asien …oder Afrika reist, sollte sich generell Informationen zu seinem Zielort beschaffen. Benötigen


10 März 2015, 09:10
Nichts geht über persönliches Kennenlernen

Das bessere Kennenlernen der Geschäftspartner und das Fördern von Abschlüssen …zählen daher auch zu den Hauptgründen für berufliches Reisen. Das sind Ergebnisse der …Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV). Jeweils neun von zehn Befragten sind sich einig, dass Geschäftsreisen …wichtig sind im Hinblick auf das bessere Kennenlernen der Geschäftspartner, den Aufbau …persönlicher Netzwerke sowie der Kontaktpflege zu Mitarbeitern in Zweigstellen oder …Tochterunternehmen. Aber auch der formlose Austausch mit Geschäftspartnern nach einem …Vor-Ort-Termin zählt zu den relevanten Gründen - genannt von 78%. „Die These, dass …Skype und Co. Geschäftsreisen verdrängen, hat sich nicht bestätigt“, sagt …DRV-Präsident Norbert Fiebig: „Reisen bleiben für die zukünftige Absicherung


11 Februar 2015, 10:52
Chefs tun sich mit Reise-Apps noch schwer

Nur 22% von ihnen outen sich als App-Nutzer auf Geschäftsreisen – und 9% der …Geschäftsführer und Vorstände reisen sogar nach wie vor komplett ohne mobiles …Gerät. Das sind Ergebnisse der Studie „Chefsache Business Travel 2015“ von Travel …Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Vier von fünf Befragten bekommen demnach …für Geschäftsreisen ein Smartphone von ihrem Arbeitgeber gestellt. Von allen reisenden …Führungs- und Fachkräften kommen derzeit noch 7% Prozent unterwegs ganz ohne …Mobilgerät aus. Viele, die eines dabei haben, beschränken sich allerdings nach wie vor auf …herkömmliche Funktionen wie Telefonieren und Kurznachrichten: Die knappe Mehrheit von 52% gibt …an, dass sie noch keinerlei Apps für Smartphone oder Tablet auf Geschäftsreisen nutzt. …Dabei gibt es bereits eine Reihe von Anwendungen, die beispielsweise aktuelle Informationen zu


8 Januar 2015, 09:05
Studie: Kunden setzen auf Beratungskompetenz

Viele Unternehmen schätzen außerdem die höhere Transparenz über die …Gesamtreisekosten, die ihnen die Experten verschaffen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie …„Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV). Für die Studie befragte der DRV 110 Geschäftsführer und 110 Fach- …und Führungskräfte, die regelmäßig zu Auswärtsterminen reisen. „Mehr …als nur schnell mal ein Ticket...“ 37 Prozent der Unternehmen, die bereits mit einem …Geschäftsreisebüro zusammenarbeiten, sehen in dessen Beratungskompetenz den …größten Vorteil. Aus ihrer Sicht ist dies der Hauptgrund dafür, externe …Reisespezialisten zu konsultieren. Berücksichtigt man auch die Firmen, die noch nicht mit einem …Geschäftsreisebüro kooperieren, steht mit ebenfalls 37 Prozent die effiziente Abwicklung


10 Dezember 2014, 17:27
Studie: Was bringt das Geschäftsreisebüro?

Viele Unternehmen schätzen außerdem die höhere Transparenz über die …Gesamtreisekosten, die Ihnen die Experten verschaffen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie …„Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV), für die 110 Geschäftsführer und 110 Fach- und …Führungskräfte befragt wurden, die regelmäßig zu Auswärtsterminen reisen. …37% der Unternehmen, die bereits mit einem Geschäftsreisebüro zusammenarbeiten, sehen …demnach in dessen Beratungskompetenz den größten Vorteil. Aus ihrer Sicht ist dies der …Hauptgrund dafür, externe Reisespezialisten zu konsultieren. Berücksichtigt man auch die …Firmen, die noch nicht mit einem professionellen Geschäftsreisebüro kooperieren, steht mit …ebenfalls 37% die effiziente Abwicklung der Buchungen an erster Stelle. Mehr als „nur schnell


19 November 2014, 07:43
Studie: Geschäftsreisende bleiben „on the road“

Das zeigt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel Management Companies im …Deutschen ReiseVerband (DRV). Besonders Vorstände und jüngere Geschäftsreisende unter …40 Jahren gehen davon aus, dass sie künftig noch mehr unterwegs sein werden als heute. Schon …häufig wurde in der Vergangenheit darüber diskutiert, ob Geschäftsreisen angesichts …neuer Entwicklungen wie Videokonferenzen ein Auslaufmodell seien. Aktuelle Zahlen belegen des …Gegenteil: 2013 ist die Anzahl der Geschäftsreisen in Deutschland auf 171,1 Millionen gestiegen …– um fast 3% im Vergleich zu 2012. Die Befragten in der DRV-Studie gehen davon aus, dass der …Trend anhält: 52% sind der Meinung, dass die Zahl der Geschäftsreisen in den nächsten …fünf Jahren zunehmen wird. 42% gehen von keiner Veränderung aus und nur 6% rechnen mit …einer Abnahme des Geschäftsreisevolumens. Megatrend Globalisierung setzt sich fort Mit einer


30 September 2014, 11:08
DRV erreicht Preisgleichheit bei Bahntickets

Damit wird die Forderung der Gleichbehandlung aller Vertriebswege der DB-Agenturen im Deutschen …ReiseVerband (DRV) zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 umgesetzt. Bislang müssen Kunden …für die Buchung von Sparpreisen in Reisebüros mit DB-Agentur und in den DB-Reisezentren …fünf EUR pro Ticket Aufschlag zahlen. Ohne zusätzlichen Aufschlag gibt es die Tickets nur …im Internet und an den Automaten. Einzig im Regionalverkehr hält DB Regio beim Erwerb der …Ländertickets im personenbedienten Vertrieb auch nach dem Fahrplanwechsel am Aufschlag fest. …„Diese Entscheidung ist ein Bekenntnis der Bahn zum stationären Vertrieb, auf den sie …gerade in der Fläche, d. h. abseits der Städte angewiesen ist. Wir hoffen, dass die …Bundesländer schnell erkennen, dass auch bei den Ländertickets eine Gleichbehandlung der …Vertriebswege notwendig ist“, hebt der langjährige frühere DRV-Vizepräsident


23 Juni 2014, 15:42
Norbert Fiebig ist neuer DRV-Präsident

Der langjährige CEO der DER Touristik übernimmt das Amt vom bisherigen …Verbandspräsidenten Jürgen Büchy, der sein Amt aus privaten Gründen niederlegen …wird. Der jetzt neu vom Vorstand ohne Gegenstimme gewählte DRV-Präsident Fiebig wird auf …der nächsten DRV-Mitgliederversammlung im Rahmen der Jahrestagung in Abu Dhabi …satzungsgemäß die Verbandsmitglieder um Bestätigung bitten. „Ich freue mich …auf die neue Aufgabe, den führenden Branchenverband zu repräsentieren und die Belange der …Tourismuswirtschaft gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu vertreten“, betont …Fiebig. Der Diplom-Ökonom war in Führungspositionen im Mannesmann-Konzern tätig, …bevor er in die Geschäftsführung von Ameropa Reisen wechselte. Danach wurde er …Geschäftsführer der Deutsches Reisebüro-Gruppe. Von 2005 an leitete Fiebig


14 Mai 2014, 16:15
DRV-Präsident Jürgen Büchy tritt zurück

„Verschiedene Ereignisse in meinem privaten Umfeld haben für mich in den letzten Wochen …klar werden lassen, dass ich mehr Zeit für meine Familie benötige und dass dies mit einer …engagierten Wahrnehmung der Funktion des DRV-Präsidenten auf Dauer nicht zu vereinbaren …ist“, sagte Büchy der deutschen Fachzeitung fvw. Jürgen Büchy war seit drei …Jahren im Amt und erst im November 2013 auf der DRV-Jahrestagung in Salzburg für weitere drei …Jahre wiedergewählt worden. Seine Aufgaben will er laut fvw noch solange wahrnehmen, bis der …Verband einen Nachfolger gefunden hat. Eine Neuwahl dürfte aber wohl erst Anfang Dezember bei …der nächsten Jahrestagung in Abu Dhabi erfolgen. (red) …


24 April 2014, 09:44
DRV-Studie: Stress auf Geschäftsreisen wächst

Zweithäufigster Grund ist mangelnde Orientierung vor Ort, gefolgt von ungünstigen …Anschlussverbindungen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Chefsache Business Travel …2014“ von Travel Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). Die Auswahl der …Unterkünfte ist von zentraler Bedeutung dafür, wie hoch das Stresslevel auf …Geschäftsreisen ist. Wer vom Flughafen zum Hotel am anderen Ende der Stadt fahren muss und dann …zum Kundentermin ebenfalls einen weiten Weg hat, findet keine guten Voraussetzungen für …erfolgreiche Termine vor. An der Auswahl der Unterkünfte für ihre Geschäftsreisen …üben die Befragten der DRV-Studie deshalb zunehmend Kritik. Inzwischen sieht darin mehr als …jeder Zweite eine Ursache für Stress. „Unternehmen sollten bei Reisen nicht am falschen …Ende sparen“, sagt Stefan Vorndran, Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV:


25 März 2014, 09:44
Geschäftsreisende werden durch Streiks kalt erwischt

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Chefsache Business Travel 2014“ von Travel …Management Companies im Deutschen ReiseVerband (DRV). 48 Prozent der befragten …Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte hatten dabei ein- oder zweimal …Probleme aufgrund von Streiks, weitere 13 Prozent sogar dreimal oder häufiger. Wenn sie ihre …Reise zum geplanten Zeitpunkt nicht antreten können, versuchen die meisten Business Traveller, …das Problem selbst zu lösen. Dies fand der DRV in einer Kurzbefragung im September 2013 heraus. …42 Prozent versuchen, eigenständig umzubuchen oder suchen sich eine andere Alternative, etwa …Mietwagen. Hilfe von Kollegen in ihrem Unternehmen nehmen dafür 23 Prozent in Anspruch. Nur 14 …Prozent kontaktieren bei Problemen auf der Reise als Erstes ihr Geschäftsreisebüro. Bei …den Vorständen und Geschäftsführern ist diese Quote mit 26 Prozent deutlich


17 März 2014, 09:54
Studie: Chefs schicken Mitarbeiter ins Ungewisse

Auch in anderen Bereichen üben Geschäftsreisende Kritik am Travel Risk Management der …Unternehmen, etwa in Bezug auf die Einreisebestimmungen. 83 Prozent der Geschäftsreisenden …legen Wert auf Hilfe des Arbeitgebers in solchen Fragen, aber nur 60 Prozent bekommen sie. …„Vor der Reise sollten sich die Mitarbeiter darauf konzentrieren, ihre Termine gründlich …vorzubereiten, damit sie den gewünschten Erfolg bringen“, sagt Stefan Vorndran, …Vorsitzender des Ausschusses Business Travel im DRV: „Es kann nicht im Sinne der …Unternehmensführung sein, wenn sie mit Recherchen zum Zielland Zeit verlieren. Gerade bei …Reisen in Krisengebiete sollten die Chefs ihre Fürsorgepflicht sehr ernst nehmen, indem sie zum …Beispiel dafür sorgen, dass Reiseexperten wichtige Informationen zuliefern.“ Externe …Spezialisten in Geschäftsreisebüros stellen solche Bestimmungen rechtzeitig zusammen,


13 August 2013, 08:37
DRV-Netzwerkstatt startet neues Tagungskonzept

Mit der „DRV-NetzWerkstatt“ sollen Touristiker in leitender Funktion mit …unternehmerischem Denken angesprochen werden. Den Unternehmern und Führungskräften bietet …das neue Tagungskonzept die Möglichkeit, wertvolle Geschäftskontakte branchenintern sowie …-übergreifend zu knüpfen. Bei der DRV-NetzWerkstatt sind Unternehmen sowohl aus der …Touristik als auch aus anderen Branchen aufgerufen, die Veranstaltungen auszurichten und das …Leitthema dieses Events festzulegen, um einen maximalen Mehrwert zu erzielen. „Wir wollen …erreichen, dass sich alle Teilnehmer der DRV-NetzWerkstatt aktiv an der Gestaltung der Veranstaltung …beteiligen. Im Fokus steht ein themenübergreifendes Networking, bei dem am Ende alle Teilnehmer …einen Mehrwert für ihren täglichen Arbeitsalltag erzielen“, erläutert die …Projektleiterin der DRV-NetzWerkstatt und ehemaliges DRV-Vorstandsmitglied Claudia Freimuth die Idee


1 Juli 2013, 10:14
Worauf´s bei Geschäftsreisen wirklich ankommt

Zeit ist damit das wichtigste Kriterium – noch vor hoher Produktivität, persönlichen …Präferenzen und Komfort. Erst an fünfter Stelle folgt der Preis: Für nur 14% ist er …immer ausschlaggebend, für 39 Prozent bei den meisten Buchungen. Zu diesem Ergebnis kommt die …Umfrage „Chefsache Business Travel 2013“ von Travel Management Companies im Deutschen …ReiseVerband (DRV). Dass Zeit das wichtigste Kriterium bei der Buchung von Geschäftsreisen ist, …darin sind sich die Befragten weitestgehend einig: 91% der Geschäftsführer und …Vorstände und 87% der übrigen Führungskräfte achten immer oder meistens auf die …Schnelligkeit der Verbindung. Was die Wichtigkeit der übrigen Kriterien anbelangt, gehen die …Meinungen stärker auseinander. So achten etwa nur 45% der Unternehmensleiter immer oder …meistens auf die Kosten. Bei den übrigen Befragten sind es 60%. Richtige Balance zwischen


16 November 2012, 13:31
DRV-Präsident Büchy fordert auch künftig Full Content für Reisebüros

"Unsere Branche kann keine weiteren Belastungen mehr verkraften", lautete eine der Kernaussagen …Büchys. Im Rahmen seiner Forderungsliste erfüllt ihn vor allem das Thema …Luftverkehrssteuer und das Emissions-Trading-System ETS mit großer Sorge in Bezug auf die in …Deutschland heimischen Airlines. "Der Ordnungspolitik ist die Fähigkeit abhanden gekommen, …zwischen Industrie- und Verbraucherinteressen ausgewogene Kompromisse zu finden," so Büchy …weiter. Vor allem im Zusammenhang mit dem Business Travel steht seine deutliche Forderung, dass auch …künftig der gesamte Content den Reisebüros und Travel Management Centern in vollem Umfang …in den GDS zur Verfügung stehen muss. Andernfalls besteht die Gefahr, dass etwa Angebote von …Lufthansa in Verbindung mit Germanwings für den Vertrieb nicht mehr verfügbar sein …könnten. (red)


13 September 2012, 17:55
Erfolgreicher Messeauftritt leicht gemacht

Die ITB Berlin veranstaltet zusammen mit der DRV Service GmbH, die Dienstleistungstochter des …Deutschen ReiseVerbandes (DRV), einen ganztägigen Workshop. Aussteller erhalten in dem Seminar …in Frankfurtam 20. September 2012 wertvolle Informationen in Sachen Messevorbereitungen, …Standorganisation und Gesprächsführung. Geleitet wird das Seminar „Menschen auf …Messen bewegen: So optimieren Sie ihren Messeauftritt“ von drei erfahrenen Experten. David …Ruetz, Leiter ITB Berlin, Jessica Varga, Manager ITB Academy und Manfred Resch, Teamleiter Marketing …& Vertrieb der WengerWittmann GmbH führen durch den Workshop. Teilnehmer erfahren …beispielsweise, wie sie die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich ziehen und welche Aufgaben bei …der Nachbereitung nicht fehlen dürfen. Der Workshop liefert praxisnahe Tipps und …Handlungsanleitungen, damit der Messeauftritt zum Erfolg wird. Der Workshop richtet sich sowohl an


29 März 2012, 09:38
tma: Travel Management als Chefsache?

Im Rahmen der ITB in Berlin fand sich am 8. März Jürgen Büchy, Präsident des …Deutschen Reise Verbandes (DRV), Dirk Gerdom, Präsident des Verbandes Deutsches Reise- …management, der Vorsitzende des DRV-Ausschusses Business Travel, Stefan Vorndran, und dessen …Stellvertreter, Mathias Warns, ein, um bei einer Podiumsdiskussion darüber zu sprechen, wie …Business Travel - vorerst in Deutschland - zur Chefsache werden könnte.  Im aktuellen tma …hat Theo Skopek bei der Abta, dem ÖRV, Vertretern von heimischen Geschäftsreisebüros …und Travel Managern nachgefragt, wie es um das Thema in Österreich steht. „Die …Aufmerksamkeit und Unterstützung und manchmal auch die Wertschätzung für die Arbeit …der Reisestellen ist im Top Management sicher noch ausbaufähig", kommt es etwa von …Abta-Präsident Hanno Kirsch. Mehr dazu lesen Sie im aktuellen tma ab Seite 2. (red)


Advertising



Aktuelle Ausgabe 01/19

Aktuelle Ausgabe


Follow Us on Twitter