22 April 2015, 08:54   
News » Hotel

AZIMUT eröffnet zweites Hotel in Wien

Mit dem AZIMUT Vienna Delta Hotel hat AZIMUT Hotels im März ein zweites Hotel in Wien eröffnet. Zentrumsnah am neuen Wiener Hauptbahnhof gelegen, will das Vier-Sterne-Haus Touristen und Geschäftsreisende gleichermaßen ansprechen.

Foto: AZIMUT Hotels

AZIMUT Vienna Delta Hotel


Die 180 Zimmer verteilen sich auf 155 Standard- und 17 Superior-Doppelzimmer sowie sieben Dreibettzimmer und eine Junior Suite. Zum Hotel gehören außerdem eine Bar, ein Frühstücksrestaurant und zwei Besprechungsräume für jeweils bis zu zwölf Personen. In der Lobby und im Frühstücksraum steht kostenloses WLAN zur Verfügung. Die Hotelrezeption ist rund um die Uhr besetzt.

AZIMUT Hotels betreibt derzeit 23 Häuser in 19 Städten Russlands, Deutschlands und Österreichs – darunter auch das EuroHotel Wien Airport – und ist nicht nur die erste russische Marke, die sich auf dem deutschen und österreichischen Markt angesiedelt hat, sondern gemessen an der Zahl der Zimmer auch die führende Hotelkette in Russland.

Die Hotels werden sowohl von Geschäftsreisenden als auch von Urlaubsreisenden gebucht und verfügen alle über einheitliche Qualitäts- und Servicestandards. Die meisten Häuser sind außerdem mit Konferenzräumen ausgestattet. In Deutschland ist das Unternehmen des russischen Investors Alexander Klyachin in Berlin, Dresden, Köln, München, Nürnberg und Erding vertreten. (red)


tags azimut hotels, wien, eröffnung, hauptbahnhof


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising