Skip to Content
Menü

Wiener Erfolgsgeschichte: Schani Hotels eröffnet an der Alten Donau

Ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte der Schani Hotels hat begonnen: Inmitten der malerischen Kulisse der Alten Donau und in unmittelbarer Nähe zum Vienna International Center hat Ende März mit dem Hotel Schani UNO City der vierte Standort der familiengeführten Wiener Hotel-Gruppe seine Soft-Opening-Phase begonnen.

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

|  Hotel Schani UNO City (c) Schani Hotels / Archisphere

Das Hotel Schani UNO City wurde vom renommierten Hotelarchitekten Gabriel Kacerovsky vom Architekturbüro Archisphere gestaltet und bietet 202 Zimmer in fünf Kategorien. Neben großzügigen Seminarbereichen stehen auch komfortable Familienzimmer bereit.

Ein weiteres Highlight des Hotel Schani UNO City ist die "Seven Botanicals Bar & Kitchen". Namensgebend war der hauseigene "Seven Botanicals Gin". Ihn gibt es in allen Schani Hotels zu kaufen - und zusätzlich zu einer Reihe an unverwechselbaren Signature Drinks wird er natürlich auch an der Bar des neuen Hauses ausgeschenkt.

Streetfood aus der ganzen Welt

Im Restaurant steht eine vielfältige Auswahl an internationalem Streetfood zur Wahl. Zudem lädt der stilvolle Gastgarten zum Entspannen ein. Auch für Frühstücksliebhaber ist mit dem reichhaltigen Buffet aus regionalen Spezialitäten und Produkten in Bio-Qualität der richtige Start in den Tag garantiert. Auch Besucher, die nicht im Hotel übernachten, sind hier herzlich willkommen.

„Unsere Seven Botanicals Bar & Kitchen steht für ein innovatives Konzept, das in Anlehnung an das benachbarte Vienna International Center die besten Streetfood-Küchen der Welt vereint – von Fish and Chips über den New Yorker Hotdog bis zum Kaiserschmarrn. Abends darf es auch mal lauter werden, wenn die coolsten Barkeeper der Stadt kreative Drinks mixen. Ganz wichtig: Unsere Türen stehen jedem offen - auch externen Gästen“, betont General Manager Alexander Lang.

Elegant, smart und intelligent

Neben dem eleganten Design wird auch Nachhaltigkeit im neuen Hotel Schani UNO City großgeschrieben. Mit den Partnern Gira, Häfele und LIKE MAGIC haben die Schani Hotels in ihrem neuen Gebäude eine ganzheitliche Gebäudeautomation implementiert, die nahtlos in das Property Management System integriert ist. So ist erstmals das gesamte Hotel intelligent, smart und benutzerfreundlich strukturiert.

Durch die ganzheitliche Gebäudeautomation wurde ein Weg gefunden, die nachhaltigen Maßnahmen messbar zu machen und das CO2-Einsparungspotenzial voll auszuschöpfen. Jedes Zimmer ist außerdem mit Infrarot-Präsenzmeldern ausgestattet, die beim Verlassen des Zimmers sämtliche stromverbrauchenden Prozesse auf ein Minimum reduzieren und beim Betreten des Raumes wieder aktivieren.

„Es freut mich sehr, mit den Unternehmerfamilien Chini und Schwandl tolle Partner gefunden zu haben, die uns mit viel Tatkraft dabei unterstützt haben, unser neuestes und größtes Haus in dieser aufstrebenden Gegend zu eröffnen. Die Lage direkt an der Donau und gleich beim Vienna International Center ist einfach unvergleichlich“, sagt Benedikt Komarek, CEO und Co-Founder der Schani Hotels über den neusten Zuwachs.

Eine Wiener Erfolgsgeschichte

Seit ihrer Gründung im Jahr 2014 steht die Wiener Hotel-Gruppe Schani Hotels für die perfekte Kombination aus traditionellem Wiener Charme und moderner Innovation. Mit dem neuen Hotel Schani UNO City, dem 2014 eröffneten Hotel Schani Wien, dem Hotel Schani Salon und dem Bio-Hotel Schani Wienblick umfasst das Portfolio nun bereits vier Standorte.

Mit ihrem einzigartigen Konzept, das auf Nachhaltigkeit, Komfort und technologischen Fortschritt setzt, begrüßt das Hotel seine Gäste in einer Atmosphäre, die gleichermaßen gemütlich wie inspirierend ist. Jedes Hotel verkörpert dabei eine einzigartige Identität, die sich an der Umgebung - den jeweiligen „Grätzln“ - orientiert.

Aber nicht nur für Reisende ist Schani Hotels ein Ort zum Wohlfühlen - auch für die lokale Community bietet die Wiener Hotel-Gruppe einen Ort zum Networken und inspirierten Arbeiten. Egal ob in den Seminarräumen, die viel Tageslicht und angrenzende Grünflächen bieten, oder im Coworking Space des Hotel Schani Wien: Hier sind Orte entstanden, an denen sich Gleichgesinnte kennenlernen, austauschen und beruflich unterstützen können.

Innovation trifft auf Nachhaltigkeit

Durch eine Vielzahl von innovativen Maßnahmen und Technologien werden die Umweltbelastungen der Schani Hotels auf ein Minimum reduziert. Dazu gehören zum Beispiel die fortschrittliche Induktionstechnologie zur Kühlung und Erwärmung der Räume, die Nutzung von Fernwärme und -kälte sowie die Wiederverwendung von Regenwasser. Darüber hinaus setzt das Hotel auf LED-Beleuchtung und bietet Ladestationen für Elektroautos.

Ein Teil des Stromverbrauchs wird durch eine eigene Photovoltaik-Anlagen abgedeckt. Die restliche Energie stammt aus österreichischem Ökostrom, der aus 100% erneuerbaren Quellen gewonnen wird. Durch diese und weitere Maßnahmen kann der Energie- und Wasserverbrauch in den Zimmern der Hotels erheblich reduziert werden. Zudem werden umweltfreundliche Pflegeprodukte sowie Handtücher und Bettwäsche aus fair gehandelter Bio-Baumwolle verwendet. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

„Taylor Swift-Effekt“ in Wien: 246 Prozent mehr Hotelbuchungen
hotel


limehome eröffnet den bisher größten Standort in Österreich
hotel


Hotel Astoria Wien erstrahlt nach Umbau in Art-Deco-Glanz
hotel