Skip to Content
Menü

Meliá eröffnet spektakulären Neubau in Paris

Im Rahmen eines umfangreichen Modernisierungsprogramms für Paris La Défense wurde Anfang März der erste Hotelneubau in Europas größtem Geschäftsviertel seit gut 15 Jahren eröffnet.

Die spektakuläre Formgebung des 4* Meliá Paris La Défense ist an einen Schiffsbug angelehnt, der von den oberen Etagen einen fantastischen Blick auf die Skyline von Paris bietet.  Der Bau umfasst 20 Ober- und fünf Untergeschossen und befindet sich direkt am Eingang zu La Défense, gegenüber der Metro-Station. Entworfen wurde er vom Architektenbüro Vasconi. Die Gestaltung des Interieurs oblag dem bekannten Designer Jean-Philippe Nuel, der den Gast mit einem ungewöhnlichen Innendekor überraschen möchte.

Das Meliá Paris La Défense zählt 369 Zimmer mit deckenhohen Fenstern auf 18 Stockwerken, darunter 29 Suiten. Gäste, die das Besondere lieben, können den VIP-Service „The Level“ in Anspruch nehmen und von exklusiven Annehmlichkeiten profitieren – etwa einer separaten Lounge mit ganztägig zur Verfügung stehenden kostenlosen Snacks und Getränken, einem privaten Check-in und einem persönlichen Concierge.

Cocktails mit Live-Musik im 19. Stock

Erlesene Cocktails, Tapas und internationale Snacks werden zu Live- und DJ-Musik in der „Skyline Paris Lounge & Bar“ im 19. Stock serviert, begleitet von einem atemberaubenden Ausblick auf die Stadt. Die Wasserspiele der Esplanade und die Lichtbaum-Installationen des griechischen Künstlers Takis lassen sich hingegen am besten durch die Scheiben des À-la-carte-Restaurants „Le Miroir“ im ersten Stock genießen.

Küchenchef Patricio De Diego De La Vega, der bereits die spanische Königsfamilie bekocht hat, verwöhnt hier mit modernen Interpretationen mediterraner und internationaler Klassiker. Als Fast-Casual-Restaurant mit Außenterrasse präsentiert sich „The Place Lobby Bar & Lounge“ im Erdgeschoß. Hier kommt – auch zum Mitnehmen – Französisches in Form von Snacks, Sandwiches, Salaten und schnellen Gerichten für eilige Mittagsgäste auf den Tisch.

Mehr als 850 Quadratmeter Konferenzfläche

Seiner Hauptklientel, internationalen Geschäfts- und MICE-Reisenden, stellt das neue Pariser Hotel auf mehr als 850 Quadratmetern Konferenzfläche acht modular kombinierbare Veranstaltungsräume für bis zu 400 Personen zur Verfügung.

Entspannen nach langen Meeting-Marathons lässt es sich bei einer angenehmen Massage im Fitnesscenter auf der 19. Etage – inklusive Traumblick auf Paris. Die Zimmerpreise im Meliá Paris La Défense beginnen bei 180 Euro. „The Level“ Zimmer mit Premium-Service gibt’s ab 240 Euro. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eröffnung am Hauptplatz: Motel One kommt erstmals nach Linz
hotel


Grand Hôtel Wiesler in Graz eröffnet ein neues Restaurant
hotel


Eröffnung im Jahr 2021: Hotel Schani kommt nach München
hotel