Skip to Content
Menü

Hilton: Zimmerauswahl via Smartphone

Hilton Worldwide bietet ab sofort in mehr als 4.100 Hotels von elf Marken einen digitalen Check-in und eine digitale Zimmerauswahl an. Laut einer Aussendung handelt es sich dabei um die „größten digitalen Neuerungen, die es bis jetzt in der Hotelbranche gab“.

Mit ihrem Hilton HHonors Account können die Gäste ab sofort online einchecken und ihr exaktes Zimmer aus digitalen Übersichten am PC, Tablet oder über ihr Mobiltelefon auswählen.  Zudem haben sie die Möglichkeit, ihren Aufenthalt individuell anzupassen, indem sie Upgrades oder spezielle Wünsche mit einem einfachen Klick dazu buchen.

Im Zuge der Neuerungen hat Hilton Worldwide auch ein Update für die Hilton HHonors iOS App eingeführt, die eine neue Oberfläche sowie eine verbesserte Funktionalität aufweist. HHonors-Mitglieder, die sich für ein Gratis-Upgrade qualifiziert haben, können dies auch über die HHonors-App vor der Anreise anfragen.

„Nie zuvor hatten die Gäste die Chance, auf diese Weise einzuchecken, ihr Zimmer anhand von digitalen Grundrissen auszuwählen und individuell an ihre Bedürfnisse anzupassen. Wir revolutionieren damit die Branche – und das ist nur der Anfang der digitalen Entwicklung bei Hilton Worldwide“, erklärt Geraldine Calpin, Global Head of Digital, Hilton Worldwide.

Smartphone als Zimmerschlüssel

Erst im vergangenen Monat hatte Hilton Worldwide die Einführung einer mobilen Schlüsseltechnologie angekündigt, die es den Gästen ermöglicht, ihre Zimmer mit dem eigenen Smartphone zu öffnen und es so unmittelbar nach der Ankunft zu beziehen.

In den USA wird diese Technologie ab 2015 für die vier Marken Hilton Hotels & Resort, Canopy by Hilton, Waldorf Astoria Hotels & Resorts und Conrad Hotel & Resorts verfügbar sein. Bis Ende des Jahres 2016 kommt sie dann weltweit für den Großteil der Zimmer zum Einsatz.

Zur digitalen Strategie von Hilton Worldwide gehören auch die Buchungswebseiten in 22 verschiedenen Sprachen und ein erweiterter Kundenservice via Social Media. So hilft ein Team von lokalen Mitarbeitern aus dem globalen Netzwerk beispielsweise Reisenden über @HiltonSuggests auf Twitter mit Insidertipps über die Reiseziele – von Restaurants und Sehenswürdigkeiten bis hin zu Hotels. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

"Too Good To Go": Wiener Accor-Hotels retten Lebensmittel
hotel


Terminals statt Warteschlange: a&o setzt auf Self Check-in
hotel


Living Hotels: Start für Conichi-App in vier deutschen Häusern
hotel