Skip to Content
Menü

Bald wieder Probeläufe am Hauptstadtflughafen Berlin

In das Projekt Hauptstadtflughafen kommt wieder etwas Bewegung. Flughafenchef Hartmut Mehdorn kündigte heute an, die Vorbereitungsphase für die Inbetriebnahme des Airports wieder in Gang zu setzen.

Spekuliert wird weiterhin über höhere Kosten. Zugleich ist offen, ob der Aufsichtsrat seinen amtierenden Vorsitzenden, den Berliner Regierungschef Klaus Wowereit (SPD), am Freitag wieder offiziell ins Amt wählt.

"Bei Probeläufen werde zunächst der Flughafenbetrieb von Mitarbeitern getestet, später mit Tausenden von Testpersonen",
erläuterte Mehdorn.

Einen Probebetrieb an den Schaltern im Terminal mit Testpassagieren hatte es zuletzt im Frühjahr 2012 gegeben. Im Januar 2013 musste die Eröffnung des Flughafens in Schönefeld wegen schwerer Bau- und Planungsfehler auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

"Wir werden nur noch Termine nennen, von denen wir klar wissen, dass wir sie einhalten. Dieser Flughafen hat in der Vergangenheit viel Glaubwürdigkeit durch Ankündigungen verspielt. Das mache ich nicht, und das brauche ich auch nicht zu machen",
sagte Mehdorn abschließend.(red)




Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Berlin Brandenburg: Baubehörde erteilt Freigabe
flughafen


Flughafen Berlin Brandenburg: Start 2020 ist nicht gefährdet
flughafen


Flughafen Graz: 130 Linienflüge pro Woche im Winter 2018/19
flughafen