Skip to Content
Menü

Emirates: Fünfte Destination in Pakistan

Emirates fliegt künftig zum Sialkot International Airport im Norden Pakistans. Sialkot ist die fünfte Emirates-Destination in Pakistan.

Der neue Liniendienst beginnt am 5. November 2013 mit vier wöchentlichen Flügen. Auf der Strecke von Dubai nach Sialkot werden Jets vom Typ Airbus A330-200 mit einer Zwei-Klassen-Konfiguration eingesetzt, die 54 Plätze in der Business Class und 183 Sitze in der Economy Class bieten. Die Frachtkapazität liegt bei 17 Tonnen.

Sialkot ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts und liegt im Nordosten der Provinz Punjab in Pakistan, 125km nördlich von Lahore. Emirates bietet seinen Kunden somit einen weiteren Zielflughafen im Exportdreieck von Pakistan – die Gegend um Gujrat, Sialkot und Gujranwala.

1985 nahm die Airline Karachi als erste Destination in Pakistan in ihr Streckennetz auf und bietet heute von ihrem Drehkreuz in Dubai 35 Flüge pro Woche zwischen beiden Städten an. Im Jahr 1998 startete die Route nach Peshawar und 1999 wurden die Verbindungen nach Lahore und Islamabad eröffnet.

Der Emirates-Flug startet in Dubai unter der Flugnummer EK620 um 4:15 Uhr und landet in Sialkot um 8:20 Uhr. Der Rückflug EK621 verlässt die pakistanische Wirtschaftsmetropole um 9:45 Uhr und erreicht Dubai um 12:35 Uhr (jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags, alle Zeiten sind Ortszeiten). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Erstflug am 31. März 1958: Austrian Airlines feiert 60 Jahre
flug


EuGH-Urteil: Airlines müssen Fluggäste rechtzeitig informieren
flug


Emirates Group: Gewinneinbruch im Geschäftsjahr 2016/17
flug