3 Juni 2013, 08:12   
News» Flughafen » Nachhaltigkeit

EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Hauptstadtflughafen

Die EU-Kommission leitet gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren wegen des künftigen Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg ein.

Ein Sprecher der Behörde sagte am letzten Donnerstag in Brüssel, es gehe um die Beachtung von europäischen Umweltgesetzen im Zusammenhang mit den geplanten Flugrouten. Deutschland hat nun zwei Monate Zeit, um auf die Fragen der Kommission zu antworten.

Problematisch ist demnach, dass eine frühere Umweltverträglichkeitsprüfung für den Flughafen nicht die aktuell geplanten Flugrouten berücksichtigt. "Wir haben Beschwerden erhalten", sagte der Sprecher. In den bisher geführten Gesprächen zwischen Brüssel und Berlin vertrat die deutsche Seite nach den Worten des Sprechers eine andere Ansicht als die Kommission. (APA/red)


tagsberlin brandenburg, hauptstadtflughafen, berlin, eu-verfahren, umweltverträglichkeitsprüfung


Advertising


Autor:


Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 15 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising