Skip to Content
Menü

EU-Verfahren gegen Deutschland wegen Hauptstadtflughafen

Die EU-Kommission leitet gegen Deutschland ein Vertragsverletzungsverfahren wegen des künftigen Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg ein.

Ein Sprecher der Behörde sagte am letzten Donnerstag in Brüssel, es gehe um die Beachtung von europäischen Umweltgesetzen im Zusammenhang mit den geplanten Flugrouten. Deutschland hat nun zwei Monate Zeit, um auf die Fragen der Kommission zu antworten.

Problematisch ist demnach, dass eine frühere Umweltverträglichkeitsprüfung für den Flughafen nicht die aktuell geplanten Flugrouten berücksichtigt. "Wir haben Beschwerden erhalten", sagte der Sprecher. In den bisher geführten Gesprächen zwischen Brüssel und Berlin vertrat die deutsche Seite nach den Worten des Sprechers eine andere Ansicht als die Kommission. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Berlin Brandenburg

Flughafen Berlin Brandenburg: Start 2020 ist nicht gefährdet
flughafen


Bild: Flughafen Graz

Flughafen Graz: 130 Linienflüge pro Woche im Winter 2018/19
flughafen


Trotz Mängel: Neuer Flughafen BER wird im August 2018 fertig
flughafen