Skip to Content
Menü

Accor baut mobile Strategie mit neuen App-Lösungen aus

Der Accor Konzern hüllt seine Apps und die konzernübergreifende mobile Buchungsseite accorhotels.com in ein neues Gewand und stellt eine App für die ibis-Gruppe vor.

Diese Lösungen ermöglichen die Hotelbuchung in allen Lebenslagen; die Kunden profitieren dabei von der Standorterkennung und einer vollständigen Transparenz durch Hotelvideos und Informationsseiten.

Mobile Buchungen boomen und der Umsatz über diesen Kanal hat sich in gerade einmal vier Jahren um das 20-fache erhöht. 2012 erreichten die mobilen Apps und Internetseiten von Accor über 10 Mio. Besucher. Aus diesem Grund hat Accor vor einigen Wochen die folgenden Produkte für seine Geschäfts- und Privatkunden auf den Markt gebracht:

* Eine neue Version der konzernübergreifenden App accorhotels.com, mit der Anwender Übernachtungen in den 3.500 Hotels von Accor in über 90 Ländern buchen können.

* Eine neue App speziell für die Marke ibis, mit der Anwender Übernachtungen in den 1.600 Hotels der ibis Gruppe (ibis, ibis Styles und ibis budget) buchen können.

Diese Apps sind für die Betriebssysteme von Google (Android1), Apple (iOS) und Blackberry erhältlich. Die mobilen Internetseiten accorhotels.com und ibis.com wurden ebenfalls überarbeitet. Diese neuen Buchungskanäle halten natürlich auch das Kundenversprechen von accorhotels.com. Sie garantieren den besten verfügbaren Preis, bieten Rabatte für Le Club Accorhotels Mitglieder bzw. Geschäftsreisende und sind in verschiedenen Sprachen verfügbar. Die mobilen Apps sind in 15 Sprachen erhältlich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Innovatives Hospitality-Konzept: JO&JOE kommt nach Wien
hotel


"Too Good To Go": Wiener Accor-Hotels retten Lebensmittel
hotel


Accor-Marke JO&JOE zieht im neuen City IKEA in Wien ein
hotel