Skip to Content
Menü

HRG: China am Geschäftsreisemarkt bald größer als die USA

Laut HRG-Experten sind die Investition in die chinesische Infrastruktur einer der entscheidenden Faktoren für den Aufschwung bei Geschäftsreisen in ganz China.

Yates Fei, Director of Sales & Account Management bei HRG China, sagt: ”Trotz eines Rückgangs in der Schnelligkeit des Wirtschaftswachstums Chinas, wachsen Geschäftsreisen in der Region weiterhin an: Die Ausgaben für Geschäftsreisen beliefen sich im Jahr 2000 auf 18 Mrd. USD. Laut World Travel and Tourism Counsil werden sie bis 2020 auf 277 Mrd. ansteigen.”

Zahlen der Global Business Travel Association deuten an, dass China innerhalb der nächsten drei Jahre zum größten Reisemarkt der Welt wird. Zwischen 2011 und 2015 werden weitere Investitionen von rund 237 Mrd. USD in die Infrastruktur fließen.

Flüge machen derzeit 85% der Geschäftsreisen aus, auch  ein Anstieg der Bahnreisen wird erwartet. Als Teil der Bemühungen der chinesischen Regierung um die Verbesserung der Infrastruktur, wurden bereits auch neue Flugstrecken eröffnet. Dazu gehören auch die Finnair-Strecke nach Chongqing und die Air France-Route nach Wuhan.

Laut Boeing werden chinesische Fluglinien in den nächsten 20 Jahren jährlich durchschnittlich um rund 8,9% wachsen. Boeing hat zudem kürzlich geschätzt, dass China innerhalb der nächsten 20 Jahre 5.260 neue kommerzielle Flugzeuge benötigt. Diese Entwicklung wird dazu führen, dass chinesische Airlines den Aufschwung von Nahost-Mega-Carriern, wie Emirates, ins Wanken bringen könnten.

China hat zudem bereits grosse Fortschritte beim Einsatz von Travel Management gemacht. Der durchschnittliche chinesische Geschäftsreisende hat sich mit der Technologie und der Verwendung von Onlinebuchungen oder Reiseapps vertraut gemacht.

Die aktuelle Hotelstudie von HRG hat festgestellt, dass die stabilisierten Hotelraten in den etablierten Märkten von Peking und Shanghai ein Beweis dafür sind, dass die Geschäftsreiselandschaft in China reift und die Infrastruktur in den wichtigen Regionen der Nachfrage gerecht wird. Shenzen, Guangzhou und Chengdu sind die am schnellsten wachsenden Geschäftsreisedestinationen Chinas.

”Die nächsten Jahre werden für den chinesischen Geschäftsreisemarkt eine spannende Zeit, insbesondere da die Infrastruktur wächst, um weitere Teile des Landes sowohl für einheimische als auch internationale Reisende zu öffnen”, so Yates Fei.





Weitere Artikel zu diesem Thema

CWT startet Global Travel Management Plattform in China
business-travel


Mega-Deal: American Express will HRG übernehmen
business-travel


NDC: Hogg Robinson Group erhält IATA-Zertifikat Level 3
business-travel