Skip to Content
Menü

BTMS: Wissenstransfer auf hohem Niveau

Die Business Travel & Meetings Show (BTMS) von 13. bis 14. April 2011 in Düsseldorf bietet begleitend zur Ausstellung an beiden Messetagen insgesamt 28 kostenfreie Kurzseminare, Workshops, Fachvorträge der VDR-Akademie, Präsentationen sowie Expertenbeiträge und Podiumsdiskussionen an.

Mit dem maßgeschneiderten Weiterbildungsprogramm zeigt die Messe für Geschäftsreisen und Meetings in drei Präsentationsbereichen moderne Indikatoren und Trends auf. Im BTMS-Seminarraum im ersten Stock der Messehalle 1 der Messe Düsseldorf vermitteln hochkarätige Referenten fundiertes Wissen sowie greifbare Insidertipps zur Zeitersparnis und Prozesskostensenkung. In den fünf VDR-Seminaren (erstmals kostenfrei) wird auf der BTMS detailliertes, praxisnahes Fachwissen zur sofortigen Umsetzung im Arbeitsalltag vermittelt. So gibt beispielsweise Andreas Wilbers Entscheidungshilfen, wann sich Videokonferenzen eignen und wann eine Geschäftsreise unabdingbar ist. Reisesicherheit ist ebenso ein VDR-Thema wie Meeting-Organisation, Preisverhandlungen und die erfolgreiche Durchsetzung einer Reiserichtlinie im Unternehmen. Im Praxis-Workshop von Atlatos erhalten die Teilnehmer Tipps für Einsparungen bei der Onlinebuchung von Geschäftsreisen und Tagungen. Die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. geht auf die Lösung für ein konfliktfreies und erfolgreiches Arbeiten im Veranstaltungsmanagement mittels Veranstaltungsrichtlinien ein.

Expertenrunden und Fachdiskussionen
Auf der zentralen Bühne „Centre Stage“ diskutieren Spezialisten Markttrends, beleuchten die Branche kritisch, zeigen aktuelle Entwicklungen auf, schaffen Transparenz und wagen Prognosen zur Entwicklung des Geschäftsreise- und Meeting-Segments. Moderiert von Oliver Graue Chefredakteur des Fachmagazins Biztravel werden live auf der Bühne Interviews und  Diskussionen mit Branchenkennern und Unternehmensvertretern geführt. So wird etwa thematisiert, welche Rolle der Travel- und Event-Einkauf für das Unternehmen spielt, wie sich das Firmenreisegeschäft vor dem Hintergrund vergangener und aktueller Krisen entwickelt, welche Anforderungen Unternehmen an ihren Reisebüropartner im 2.0-Zeitalter stellen und wie das Travel- und Event-Management der Zukunft aussieht.

Produkt-Präsentationen
Im dritten Präsentationsbereich bieten zahlreiche Aussteller Einblick und Vergleichsmöglichkeit von aktuellen Produkt- und Serviceleistungen mit direkter Gesprächsmöglichkeit im Anschluss. Mit dem Vortragsprogramm geht der Messeveranstalter auf das gestiegene Informationsbedürfnis der für Geschäftsreise- und Meetingorganisation verantwortlichen Branchenteilnehmer ein, um die sich verändernden Marktverhältnisse und Strukturen in der Branche transparenter zu machen.

Weitere Informationen sind auf www.businesstravelshow.de zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Zu viele Absagen: Photo+Adventure 2020 kann nicht stattfinden
mice


Foto: Vienna House

Deutsche Tagungshotels stehen vor intensivem Herbstgeschäft
mice


Foto: MICECLOUD Solutions GmbH

Hamburg Convention Bureau: MICE-Richtlinien veröffentlicht
mice