Skip to Content
Menü

Feuerdorf im Wiener Prater empfiehlt sich als Eventlocation

Das bestens bekannte Feuerdorf ist wieder mit einem einzigartigen BBQ-Erlebnis in die Sommersaison gestartet. Neben den charmanten Mini-Chalets für Gruppen von acht bis zwölf Personen setzt die Eventlocation mit den Napoleon-Grill-Lounges weiter auf das Motto „Grillen unter freiem Himmel“.

|  Feuerdorf im Wiener Prater (c) Philipp Lipiarski

|  Feuerdorf im Wiener Prater (c) Philipp Lipiarski

|  Feuerdorf im Wiener Prater (c) Philipp Lipiarski

|  Feuerdorf im Wiener Prater (c) Philipp Lipiarski

Doch damit nicht genug: Auf Anfrage wird das Grill-Dorf ganz in der Nähe des Wiener Riesenrads ab sofort auch zur exklusiv buchbaren Veranstaltungslocation mit zahlreichen individuellen Angeboten und wettersicheren Plätzen für bis zu 150 Gäste. „Bei Schönwetter finden sogar bis zu 300 Gäste Platz“, versichert Feuerdorf-Geschäftsführer Patrick Nebois.

Die zwei Napoleon-Grill-Lounges des Feuerdorfs bieten in der schönen Jahreszeit und unter freiem Himmel Platz für 16 bzw. 32 Gäste, die gerne gemeinsam an den Profi-Barbecue-Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Bei Incentives oder Sommerfesten kann im Team gegrillt und aus acht Menüs für alle Vorlieben gewählt werden. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, stehen Grill-Hütten als gemütliche Alternative bereit.

„Sky Decks“ mit Blick auf den Prater

Auf den beiden „Sky Decks“ genießen 15 bis 50 Gäste den Blick über den grünen Prater oder die nächtliche Aussicht auf das bunte Treiben im Vergnügungspark. Schon am Nachmittag kann hier in gemütlichen Liegestühlen entspannt und am Abend in schönem Ambiente ein Cocktail genossen werden, bevor es an die heißen Kohlen geht. Große Screens bieten die Möglichkeit für Präsentationen.

Geschützt vor Wind und Wetter und doch im Freien sowie mit Blick auf den Show-Grill, können im großen Grillzelt des Feuerdorfs bis zu 30 Gäste feiern. Unter dem Zeltdach überzeugen hier sowohl kulinarische Highlights aus drei Buffet-Variationen als auch der zuvorkommende Service der Feuerdorf-Crew.

„Salettl-Bar“ oder Mini-Chalets

Die „Schlumberger Salettl-Bar“ bietet hingegen den perfekten Rahmen für Gesellschaften zwischen 15 und 50 Personen, die gerne essen, aber nicht selbst grillen möchten. In der stilvoll eingerichteten Bar werden drei Buffet-Variationen nach Wunsch serviert. Wer seine Gäste nicht nur kulinarisch unterhalten möchte, findet hier auch eine komplette Multimedia-Ausstattung vor.

Wer in kleiner Runde im gemütlichen Ambiente der rustikal-gemütlichen Grillhütten mit acht bis 60 Gästen feiern will, ist hingegen mit einem der ganzjährig nutzbaren und wetterfesten Mini-Chalets am besten beraten. Hier wird selbst zur Grillzange gegriffen und aus acht unterschiedlichen Menüs inklusive einer neu kreierten Veggie-Variante gewählt werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ICCA-Kongress-Ranking 2022: Wien bleibt weltweit auf Platz 1
mice


Convention Bureau Oberösterreich beendet erste Roadshow
mice


Meeting-Metropole Wien: Spannende Details zur Tagungsbilanz 2022
mice