Skip to Content
Menü

Hertz Österreich freut sich über gleich 250.000 neue Mitarbeiter

Hertz Österreich begrüßt 250.000 neue Mitarbeiter im Team: Fünf Bienenvölker haben ihr neues Zuhause am Gelände des Hertz Classic Flagship Stores in den Weinbergen von Gumpoldskirchen gefunden.

|  Christina Deimbacher, Andreas Weingartner, Udo und Jutta Rienhoff (alle Hertz), Bürgermeister Ferdinand Köck und Mag. Paul Blachnik (WKO) mit den Bienenstöcken (c) Hertz / F.K. Nebuda

„Das Sinnbild für Fleiß und noch dazu bereits in den Hertz-Farben geboren – da blieb uns doch gar keine andere Wahl, als die Bienen in der Hertz-Family willkommen zu heißen“, schmunzelt Geschäftsführer Udo Rienhoff. Der Hintergrund ist allerdings ein ernster.

„Als Unternehmen der Reiseindustrie ist es nicht nur in unserem Interesse, sondern vielmehr in unserer Mitverantwortung, die Welt auch weiterhin bereisenswert zu halten. Ohne Bienen sähe es dafür düster aus. Als wir vom Projekt 2028 und dem Ziel, die Bienenpopulation in Österreich nachhaltig zu erhöhen, erfuhren, war für uns klar, dass wir uns daran tatkräftig beteiligen wollen“, so Rienhoff.

Unterstützung durch die Gemeinde

Volle Unterstützung erfährt Hertz dabei durch die Gemeinde Gumpoldskirchen und durch die Wirtschaftskammer Österreich (WKO): Bürgermeister Ferdinand Köck und der Fachverbandsvorsitzende Mag. Paul Blachnik ließen es sich nehmen, die neuen Mitarbeiter persönlich zu begrüßen.

„Es freut uns besonders, dass wir mit Hertz einen der Global Player der Reiseindustrie für unsere Initiative gewinnen konnten“, freut sich auch Mark Poreda - einer der Masterminds hinter dem Projekt 2028: „Vielleicht folgen ja noch weitere Partner aus dem Tourismus?“

Bienenschutz durch "Projekt 2028"

Das "Projekt 2028" von Hektar Nektar ist die größte digitale Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland. 2018 ins Leben gerufen, soll bis 2028 die Anzahl der Bienen um 10% gesteigert und damit messbar und nachhaltig zum Artenschutz beigetragen werden. Bisher konnte die Population in Österreich und Deutschland um mehr als 25 Millionen Bienen vergrößert werden. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Autovermieter Hertz meldet Insolvenz in Nordamerika an
mietwagen


Neuer Standort in Villach: Hertz setzt den Expansionskurs fort
mietwagen


Hertz Österreich: Sicherstellung der Mobilität mit „Krisen-Tarif“
mietwagen