Skip to Content
Menü

Starke Nachfrage: Flughafen München öffnet wieder den Terminal 1

Fast sieben Monate lang war der Terminal 1 am Münchner Flughafen wegen den Folgen der Corona-Pandemie geschlossen. Seit 23. Juni ist er nun wegen der steigenden Nachfrage nach Flugreisen wieder für den Passagierbetrieb geöffnet.

Alle Airlines, die am Terminal 1 beheimatet waren und vorübergehend in den Terminal 2 ausgelagert wurden, sind mit der Eröffnung wieder zurückgekehrt. Dazu gehören unter anderem Emirates, Etihad und Qatar Airways. Lediglich die Lufthansa-Tochter Eurowings bleibt zunächst noch im Lufthansa-Terminal 2.

Für die Passagiere stehen vorerst die Check-in- und Gate-Bereiche in den Modulen B, C, und D zur Verfügung. Die Ankünfte erfolgen in den Modulen B, C, D und E. Vom Terminal 1 können die Fluggäste rund 60 Ziele in Europa, Asien, Nordafrika und im Nahen und Mittleren Osten erreichen. In der ersten Woche sind rund 550 Abflüge und Ankünfte geplant. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Air France

Air France nimmt Lounge am FH München wieder in Betrieb
flughafen


Delta Air Lines: Eine Frage der Perspektive
flughafen


Bilanz 20221: Flughafen Wien schreibt schon wieder Gewinne
flughafen