Skip to Content
Menü

Coronavirus: Reed Exhibitions verschiebt zwei Messen im März

Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus hat die österreichische Bundesregierung alle Indoor-Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern bis Anfang April verboten. Reed Exhibitions folgt dieser Anweisung und verschiebt die Messeformate Wohnen & Interieur und Wiener Immobilien Messe.

Foto: Reed Exhibitons
Foto: Reed Exhibitons

Die "Wohnen & Interieur" sollte von 18. bis 22. März 2020 stattfinden, die "WIM – Wiener Immobilien Messe" von 21. bis 22. März 2020. „Wir bedauern die Entscheidung der Bundesregierung, sind uns aber sicher, dass sie aufgrund der vorliegenden Informationen und zum Schutz aller die richtige war“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions Österreich.

Die Unterstützung der Kunden habe nun oberste Priorität, so Binder-Krieglstein: „Unser gesamtes Team hilft unseren Aussteller bei den nun anstehenden Planungen für die verschobenen Messen und versucht, schnell ergänzende digitale Präsentationsformate für unsere Ausstellerschaft bereitzustellen“.

Für Anfragen hat Reed Exhibitions eine eigene Hotline eingerichtet, die unter +43/1/72720-2020 zu erreichen ist. In den kommenden Tagen will das Unternehmen einen neuen Termin für beide Messen prüfen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

STANDout entwickelt neuartigen Corona-Schutz am Arbeitsplatz
mice


Foto: Hofburg Vienna

Nächste Absage: VieVinum 2020 wird auf 2021 verschoben
mice


Foto: RTK / Kunsthistorisches Museum Wien

Coronavirus: Round Table Konferenzhotels fordern rasche Hilfe
mice