Skip to Content
Menü

Privatjet-Anbieter GlobeAir AG verstärkt sich mit Dieter Pammer

GlobeAir öffnet sich mit dem Einstieg in das touristische Premium-Segment einer neuen Zielgruppe. Dafür holt der Privatjet-Anbieter mit Dieter Pammer einen Experten mit langjähriger Erfahrung im Airline- und Veranstalterbereich an Bord.

|  Dieter Pammer und Bernhard Fragner (c) GlobeAir AG

|  (c) GlobeAir AG

|  (c) GlobeAir AG

|  (c) GlobeAir AG

|  (c) GlobeAir AG

|  (c) GlobeAir AG

In enger Zusammenarbeit mit dem GlobeAir-Management soll der 48-Jährige künftig Kooperationen mit touristischen Partnern, Reiseveranstaltern und Key Playern im Premium Leisure Segment strategisch positionieren und ausbauen sowie langfristige Partnerschaften anbahnen.

Dieter Pammer begann seine touristische Karriere im Jahr 1993 bei Touropa Austria. Ab 1998 verantwortete er die Position des Vertriebschefs bei Aero Lloyd Austria. 2003 wechselte er zur neu gegründeten FlyNiki, bevor es ihn zum All Inclusive-Clubanbieter Magic Life zog.

Zu seinen weiteren Stationen zählen der Linz Airport, wo er die Position Airline & Cargo Marketing Manager innehatte, und der Ägypten-Veranstalter ETI Red Sea Hotels. Zuletzt begleitete Pammer den Aufbau des Projekts „Budweis Airport“, wo er für die strategische Ausrichtung des kommerziellen Flugbetriebs und der General Aviation verantwortlich zeichnete.

GlobeAir fliegt an der Spitze von Europa

Als Europas führender Privatjet-Anbieter in der Kategorie „Light Jet“ mit einem Marktanteil von mehr als 50% bietet GlobeAir auf Abruf Charterflüge inklusive Premium Service ab 4.200 Euro an und zählt damit zu den wenigen Bedarfsfliegern, die ihren Kunden mit einem Full-Services-Package und einem internationalen Team rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Diese kleinen, feinen Unterschiede sind auch der Grund für eine Wiederbuchungsrate von 88%. Mit 20 Flugzeugen betreibt GlobeAir die weltweit größte Flotte von Cessna Citation Mustang Jets, fliegt 984 Flughäfen in ganz Europa an und garantiert dabei eine Boarding Time von nur 15 Minuten.

Großes Potenzial im Premium Leisure Segment

„Mein Team hat seit der Firmengründung 2008 mit großem Einsatz und Leidenschaft den Premium-Geschäftsreisebereich für Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und Unternehmer auf- und ausgebaut. In diesem Segment hat sich GlobeAir als führender Anbieter am Markt etabliert und wird den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen“, erklärt Bernhard Fragner, Gründer und Vorstand der GlobeAir AG.

Parallel habe man aber auch gesehen, dass sich das Premium Leisure Segment über die Jahre gut entwickelt hat und noch großes Potenzial berge, so Fragner: „Wir wollen diesen Sektor nun strukturiert ausbauen. Für diese Aufgabe sehen wir in Dieter Pammer aufgrund seiner Erfahrung und Expertise den geeigneten Manager“.

Südeuropäische Urlauber-Hotspots im Fokus

Passagiere aus dem asiatischen, amerikanischen und arabischen Raum können sich mit GlobeAir über Quality-Connecting-Flüge für ihre letzten Meilen bis zum endgültigen Ziel freuen. Weiters steht ein exklusives Zuflugprogramm für Premium-Kreuzfahrten zur Wahl.

Bei den angesteuerten Destinationen liegt der Fokus verstärkt auf Hotspots im mediterranen Raum - wie beispielsweise Korsika, Sardinien, Italien, Kroatien, Montenegro, die Côte d’Azur und die Balearen. Ausgewählte Reiseziele von Premium-Veranstaltern ergänzen das umfangreiche Angebot. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mondial holt neuen Managing Director für Business Travel
karriere


Amadeus: Rajiv Rajian wird Global Head of Business Travel
karriere


Holiday Extras: Neuer Experte für den Geschäftsreisemarkt
karriere