Skip to Content
Menü

Lufthansa Group streicht alle Flüge nach China bis 9. Februar

Wegen der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus hat die Lufthansa Group entschieden, mit sofortiger Wirkung alle Flüge von Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines nach China einzustellen - vorerst bis zum 9. Februar 2020.

|  Foto: Austrian Airlines

Zudem ist die Buchungsannahme für diese Flüge bis Ende Februar gestoppt. Zuvor hatten auch schon andere europäische Fluggesellschaften ihre China-Flüge ausgesetzt - wie beispielsweise British Airways. Hongkong wird hingegen auch weiterhin wie geplant angeflogen.

Für betroffene Passagiere mit einem vor dem 24. Jänner 2020 ausgestellten Ticket für einen Flug von oder nach China zwischen dem 24. Jänner und dem 29. Februar 2020 besteht die Möglichkeit, einmalig kostenfrei auf einen Flug auf der ursprünglichen Strecke umzubuchen oder die Reise zu stornieren.

Dies gilt für Passagiere mit einem Ticket, das von Lufthansa, SWISS oder Austrian Airlines ausgestellt wurde, und Flüge mit einer LH-, LX-, oder OS-Flugnummer. Die neue Reise muss bis spätestens 30. September 2020 stattfinden.

Die Lufthansa Group bietet pro Woche insgesamt 54 Verbindungen von Deutschland, der Schweiz und Österreich nach China an. Ziele sind Nangjing, Peking, Shanghai, Shenyang und Qingdao. Dazu kommen noch 19 wöchentliche Verbindungen nach Hongkong. Austrian Airlines fliegt aktuell fünfmal pro Woche nach Peking und viermal nach Shanghai. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Coronavirus: Lufthansa Group streicht China-Flüge bis 28. März
flug


Umbau im Management: Austrian Airlines will schlanker werden
flug


Coronavirus: EVA Air reduziert die Flüge nach Festland-China
flug