Skip to Content
Menü

Weltkonferenz über Zukunft des Verkehrs in der Messe Wien

Lufttaxis, und die Mobilität in der Stadt von morgen sind einige der Schwerpunktthemen der „The Future of Transportation World Conference“, die von 10. bis 11. Dezember 2019 im Reed Messe Wien Congress & Exhibition Center stattfindet.

|  Messe Wien Exhibition & Congress Center (c) Reed Exhibitions / David Faber

Die Weltkonferenz zur Zukunft des Verkehrs bringt mehr als 750 Teilnehmer nach Wien. Sie diskutieren hier über Antworten auf die immer anspruchsvollere Herausforderung, sicheren, effizienten und nachhaltigen Transport im Jahr 2030 und darüber hinaus zu finden.

200 Referenten werden ihre Ergebnisse und Ideen während der zweitägigen Tagung in neun Session-Streams präsentieren - darunter Malcolm Glenn (Uber), Takehiro Myoshi (Nissan), Arne Eindhover (e-on) und Martin Beltrop (Nokia). Das diesjährige Hauptthema lautet dabei „Do or Die“.

„Das mag ein wenig extrem klingen, aber wir tolerieren entweder Veränderungen und Störungen jetzt oder stehen in 10 bis 20 Jahren vor einer totalen Krise“, sagt Tony Robinson, CEO von UKi Media & Events: „Bei einigen Themen beginnen sich Lösungen zu realisieren. Die breiteren Probleme rund um die Kapazität der Verkehrsnetze sind jedoch noch lange nicht gelöst. Darum geht es bei dieser Konferenz.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Messe Wien bietet Veranstaltern neues „Track & Trace System“
mice


Messe Wien: Neue 3D-Simulation erleichtert Planung von Events
mice


Foto: Reed Exhibitons

Coronavirus: Reed Exhibitions verschiebt zwei Messen im März
mice