Skip to Content
Menü

Sanierung beendet: Flughafen Salzburg ist wieder in Betrieb

Nach einer fünfwöchigen Totalsperre ist die generalsanierte Start- und Landebahn am Flughafen Salzburg nun wieder für den Flugverkehr freigegeben. Am Dienstag gegen 21 Uhr landete die erste Maschine, am Mittwoch kehrte dann für die Airport-Mitarbeiter wieder der Berufsalltag ein.

|  Foto: Flughafen Salzburg GmbH

"Die Arbeiten sind nach Plan gelaufen. Das widrige Wetter hat uns im Mai aber gehörig hineingepfuscht", berichtet Flughafensprecher Alexander Klaus. Die "Einweihungslandung" am Dienstag-Abend war einer Eurowings-Maschine aus Stuttgart vorbehalten. Der erste Start erfolgte am Mittwoch um 7 Uhr nach Frankfurt.

Für die Erneuerung der rund 60 Jahre alten Piste wurden insgesamt 117.000 Tonnen Asphalt in vier Schichten aufgebracht. Saniert wurden dabei auch die Anschlussbereiche an die Rollbahn. Außerdem wurde die Zeit zur Erneuerung beschädigter Betonfelder am Flughafen-Vorfeld genutzt. Bei den Planungs- und Baukosten bewege man sich aus heutiger Sicht im vorgegebenen Rahmen von 32 Millionen Euro, so Klaus. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Salzburg: Gutes Verkehrsergebnis trotz Pistensanierung
flughafen


Österreichische Flughäfen: Keine CO2-Emissionen ab 2050
flughafen


Innsbruck beschließt massive Investitionen in den Flughafen
flughafen