Skip to Content
Menü

Amazon nutzt HRS-Services für die Verhandlung der Hotelraten

HRS gibt die Zusammenarbeit mit Amazon bekannt: Der weltweit größte Online-Händler wird die globale Verhandlung der Hotelraten für seine Geschäftsreisen ab 2019 an HRS auslagern.

Foto: Amazon
Foto: Amazon Amazon-Campus in Seattle

Die mehrjährige Vereinbarung sieht auch vor, dass Amazon weitere HRS-Lösungen einsetzen kann, um sein globales Hotelprogramm zu verbessern. Der Online-Händler beschäftigt weltweit mehr als 610.000 Mitarbeiter und steht auf Platz 12 der Top-100-Reiseprogramme Amerikas, die das Fachmedium „Business Travel News“ (BTN) herausgibt.

„Wir haben viele Optionen geprüft, um maximale Leistung für unsere globalen Hotelausgaben zu erzielen. HRS ist unsere erste Wahl, da sie mit der zentralen Verhandlung von Firmenraten und optionalen weiteren Services unser Hotelprogramm am besten optimieren können“, erklärt das Travel Team von Amazon in einer Aussendung.

Künstliche Intelligenz hat überzeugt

Datenkompetenz, Innovation und Transparenz würden das Herzstück von Amazons Geschäftsgrundsätzen bilden, heißt es weiter: „Wir erwarten diesen Ansatz auch von unserem Reiseprogramm und wollen mit kreativen und disruptiven Services neue Maßstäbe setzen.“

HRS habe mit seinen ganzheitlichen Lösungen für das Outsourcing der Hotellösungen überzeugt – insbesondere mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz vom Sourcing über die Ratenprüfung bis zum Such- und Buchungsprozess. Da Amazon weltweit wachse, sei zudem die Präsenz von HRS in allen Kerndestinationen von strategischer Bedeutung.

HRS-Geschäftsführer ausgezeichnet

Passend zur neuen Zusammenarbeit mit Amazon darf sich HRS über eine besondere Auszeichnung freien: „Business Travel News“ (BTN) hat CEO Tobias Ragge zum dritten Mal in den vergangenen fünf Jahren zu den 25 einflussreichsten Persönlichkeiten im Business Travel gekürt.

„Es ist eine Ehre, mit einem wirklich visionären Unternehmen wie Amazon zusammenzuarbeiten. Die führende Position des Unternehmens in den Bereichen künstliche Intelligenz, Cloud Computing und Datenanalytik inspiriert unsere eigenen Innovationen in den Bereichen Sourcing, Ratenprüfung und Hotelempfehlungen“, erläutert Tobias Ragge.

Die Auszeichnung durch BTN gelte insbesondere den 1.500 HRS-Mitarbeitern auf der ganzen Welt, die jeden Tag die Zukunft des Travel Managements gestalten würden, so Ragge: „Wir sind auch dankbar für unsere breit gestreute Kundenbasis, mit der wir jeden Tag zusammenarbeiten, um sowohl die Leistung als auch die Transparenz im globalen Reisemanagement zu verbessern.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Mövenpick Hotels & Resorts

Tipps vom Experten: Besser Schlafen auf der Geschäftsreise
business-travel


Foto: Lufthansa

BCD Travel: NDC-Partnerschaft mit der Lufthansa Group
business-travel


Foto: Michelangelus / istockphoto

Trotz höherer Kosten: Hotels werden weiter kurzfristig storniert
business-travel