Skip to Content
Menü

Côte d'Azur: Tagen im ersten Beachcomber Hotel in Europa

Die Beachcomber Hotelgruppe aus Mauritius hat das erste Haus in Europa übernommen: Das neue Beachcomber French Riviera Resort & Spa liegt nahe Antibes zwischen Nizza und Cannes und wird als Franchise betrieben.

Rund 20 Minuten Fahrzeit von Cannes und dem Flughafen Nizza entfernt, verfügt das Hotel über 155 Zimmer mit eigenem Balkon, zwei Swimmingpools, ein Restaurant, ein 700 Quadratmeter großes Spa und einen Fitnessraum und ist ein Teil des 13 Hektar großen Mouratoglou Resorts, zu dem auch die Mouratoglou Tennis Academy und der Mouratoglou Country Club gehören.

Vor allem aber liegt das neue Beachcomber im Herzen des Sophia Antipolis Businesszentrums und ist somit ideal für Geschäfts- und MICE-Kunden. Elf variable Tagungsräume bieten auf 800 Quadratmetern Platz für Seminare, Tagungen und Empfänge für bis zu 400 Personen. Der einzige Hotel-Hubschrauberlandeplatz in der Region kann außerdem für private Helikoptertransfers genutzt werden.

Die Mouratoglou Tennis Academy wird vom bekannten Tenniscoach Patrick Mouratoglou geleitet, der auch Serena Williams trainiert, und bietet modernste Sport-Infrastruktur, die den Hotelgästen ebenfalls zur Verfügung steht: 34 Tennisplätze (davon acht überdacht), einen Fitnessbereich, eine Multisportzone, Cardio-Stationen, einen Indoor- und ein Outdoor-Pool sowie ein Ärztezentrum. Die Region ist außerdem bekannt für ihre Golfplätze – und wer gerne Strandleben genießen möchte, kann das beispielsweise im zehn Minuten entfernten „La Siesta Beach Club“ in Antibes tun. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eröffnung im Jahr 2021: Hotel Schani kommt nach München
hotel


Wien erhält das erste HENRI Hotel außerhalb Deutschlands
hotel


Wolfgang´s: Budgetgruppe a&o mit zweitem Hotel in Salzburg
hotel