Skip to Content
Menü

Reed Exhibitions: Hohe Wertschöpfung durch Messe Wien

Mit einer Bruttowertschöpfung von 270 Mio. EUR und steuerlichen Effekten im Ausmaß von 128 Mio. EUR sichert die Reed Messe Wien 4.500 Arbeitsplätze. Zudem bringt sie jährlich 720.000 Besucher nach Wien, sagt eine aktuelle Studie des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO).

Seit der Neueröffnung im Jahr 2004 konnte die Messe Wien insgesamt 8,6 Mio. nationale und internationale Besucher bei rund 1.600 Veranstaltungen begrüßen. 80.000 Aussteller nutzten die Präsentationsmöglichkeit. Im vergangenen Jahr war die Messe Wien an 342 Tagen belegt und damit fast zur Gänze ausgelastet. Damit zahlt Reed Exhibitions Messe Wien als Betreiber der Messe Wien natürlich auch laufend in die Wirtschaft Österreichs ein.

Die Effekte, die der Erfolgskurs hat, wurden nun vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in einer Studie genauer untersucht. Das Ergebnis: Reed Exhibitions Messe Wien sorgt jährlich für eine Bruttowertschöpfung von 270 Mio. EUR für Österreich. Reed Exhibitions sichert 4.500 Arbeitsplätze Das Land profitiert außerdem von steuerlichen Effekten in der Höhe von 128 Mio. EUR. Davon entfallen 44 Mio. EUR auf die Sozialversicherungsanstalten, 48 Mio. EUR auf Gütersteuern und 36 Mio. EUR auf Unternehmens- und Einkommenssteuern.

Messe Wien sichert 4.500 Arbeitsplätze

Ein Großteil dieser Gelder wird durch die Veranstaltung von Messen und Kongressen, aber auch über die Ausgaben der Besucher lukriert. Auch der heimische Arbeitsmarkt profitiert von den Veranstaltungen in der Messe Wien. 4.500 Arbeitsplätze werden durch die Tätigkeiten des Unternehmens gesichert. Davon sind 1.900 auf Messen zurückzuführen, 2.400 auf Kongresse und Firmenevents und 200 direkt auf Reed Exhibitions als Arbeitgeber.

Nicht zuletzt bringen die Veranstaltungen in der Messe Wien jährlich 6.000 Aussteller sowie 720.000 Besucher und Tagungsteilnehmern in die Hauptstadt. Die ermittelten Zahlen zur Umwegrentabilität halten sogar locker dem Vergleich mit der Fußball-Europameisterschaft 2008 stand: „Die Berechnungen zeigen, dass die durch der Reed Exhibitions Messe Wien ausgelösten Effekte für Wien sogar über jenen der EURO 2008 liegen“, betont Oliver Fritz vom WIFO. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Weltkonferenz über Zukunft des Verkehrs in der Messe Wien
mice


„Goldene Flipcharts“ für die besten Seminarhotels in Österreich
mice


Steiermark: Gelungene Tagungen mit einem Schuss Kernöl
mice