Skip to Content
Menü

eventgate: Innovative Software für effiziente Veranstaltungen

Mit eventgate hat der österreichische MICE-Spezialist come in OG eine neue, zu 100% DSGVO-konforme Software für das Einladungs- und Gästemanagement mit integriertem Zahlungstool vorgestellt, die sowohl Veranstaltungsorganisatoren als auch Dienstleister entlasten soll.

|  Ronald Prohazka ist Geschäftsführer von come in OG (c) Caro Strasnik

Nach Jahren pandemiebedingter Einbrüche verzeichnet die Event- und Tourismusbranche aktuell einen deutlichen Anstieg von Präsenzveranstaltungen. Die Statistik zeigt gleichzeitig, dass Unternehmen immer häufiger dazu übergehen, Veranstaltungen In-House abzuwickeln, um Kosten einzusparen.

Dabei wird allerdings oft der Aufwand für eine professionelle Abwicklung unterschätzt. Eine Überlastung der beauftragten Mitarbeiter und Fehler sind die Folge. Diese müssen dann von den Dienstleistern - Locations, Hotels und Caterern - mit hohem Aufwand ausgebessert werden, was zu Frust und Demotivation führt. Ein gefährlicher Mix in einer Zeit, in der qualifiziertes Personal knapp ist.

Selbsterklärend und einfach zu bedienen

come in OG hat daher eine Software für das Einladungs- und Gästemanagement entwickelt, die laut Unternehmen "vielseitig anwendbar, selbsterklärend und einfach zu bedienen" ist: eventgate lässt Websites und Mailings im eigenen Design erstellen, ermöglicht die Verwaltung von Kontingenten und Rahmenprogrammen und verfügt über ein integriertes Ticketing System mit Zugangskontrolle und Namensschildern.

Die Software kann zudem Teilnehmerberechtigungen verwalten und bietet ein integriertes Online-Zahlungssystem. Zahlreiche Auswertungs- und Analysetools sorgen jederzeit für einen aktuellen Überblick und stellen den Dienstleistern fehlerfreie und vollständige Informationen zur Verfügung. Nicht zuletzt ist eventgate auch zu 100% DSGVO-konform und eine Eigenentwicklung aus Österreich.

30 Jahre Branchen-Erfahrung als Basis

„Wir organisieren bereits seit 1995 erfolgreich Tagungen, Incentives und Events. Diese Erfahrung im Veranstaltungsmanagement aus knapp 30 Jahren bildete auch die solide Basis für die Entwicklung unserer Web-basierten Lösung, die den Anwendern die perfekte Abwicklung ihrer eigenen Veranstaltungen mit beeindruckender Präzision bei geringem Zeitaufwand erleichtert“, erklärt Mag. (FH) Ronald Prohazka, Geschäftsführer der come in OG.

Dabei überzeuge die Lösung mit kostengünstigen Modulen, betont Prohazka: „Bei eventgate bezahlt der Anwender nur für jene Module, die er auch tatsächlich nutzen möchte. Darüber hinaus bieten wir ein Partnerprogramm an. Es richtet sich an all jene, die ihr eigenes Leistungsangebot erweitern und die Software ihren Kunden empfehlen, oder diese für die Veranstaltungen ihrer Kunden nutzen möchten.“

come in OG: Tagungen, Incentives und Events

Die seit 1995 in Wien ansässige Agentur come in OG verfügt über drei Geschäftsbereiche - Tagungen, Incentives und Events. Aufgrund ihrer Reisebüro-Konzession ist sie in der Lage, den Kunden neben den Kommunikationsleistungen auch die Abwicklung aller damit in Verbindung stehender Reiseleistungen anzubieten. Die Bereiche Tagungen und Incentives bilden seit 1995 das Kerngeschäft, während der Event Bereich seit nunmehr mehr als zehn Jahren kontinuierlich wächst.

Kunden wie Allianz, American Express, Austrian Standards, BMW, Deutsche Telekom, Falkensteiner Hotels, HRG, Kempinski Hotels, Oil Management Bermuda, RCI Banque, Tesa, VW Financial Services, die Wiener Ärztekammer und viele mehr profitieren sowohl von der Erfahrung und Kreativität als auch vom weit etablierten internationalen Netzwerk der Agentur. Eventgate ist die jüngste Marke von come in OG. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Kongress-Statistik 2023: Hohe Zuwächse für die Steiermark
mice


ICCA-Kongress-Ranking 2023: Wien landet nur auf Platz 4
mice


Trotz steigender Kosten: Weihnachtsfeiern bleiben ein Fixpunkt
mice