Skip to Content
Menü

Ruefa Reisebüros: Michele Fanton übernimmt den Filialvertrieb

Michele Fanton (53) leitet ab 1. Oktober 2016 den Filialvertrieb der größten Reisebürokette Österreichs und trägt damit die Verantwortung für 115 Ruefa Reisebüros. Seine Funktion als Ruefa-Regionalleiter Mitte behält er und teilt seine Zeit künftig zwischen Wien und Linz ein.

Der Oberösterreicher mit italienischen Wurzeln ist Tourismusprofi mit umfassendem Know-how in Reise- und Vertriebsbelangen und seit drei Jahrzehnten in der Branche tätig und geschätzt. Seit 2006 leitet er erfolgreich die Region Mitte von Ruefa. Seine Karriere startete der Vater von zwei Kindern bei American Express Reisebüro, wo er für Gruppen- und Messereisen zuständig war. Danach übernahm er bei Kuoni die Filialleitung.

„Die Größe der Reisebürokette, die derzeitige Integration von Jumbo und einige zukunftsweisende Projekte im E-Commerce und Online-Marketing haben es erforderlich gemacht, diese Position zu schaffen“, erklärt Walter Krahl, der seit einem Jahr gemeinsam mit Helmut Richter die Geschäftsführung innehat und bisher nebenbei auch noch als Vertriebschef fungierte: „Michele Fanton ist der ideale Nachfolger mit großer Erfahrung und nötigem Weitblick.“

Rückwirkend mit 1. Jänner 2016 wird der Veranstalter Jumbo in die Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH integriert, um das Know-how in der Leisure Touristik zu bündeln. Die Mitarbeiter von Jumbo übersiedeln in den nächsten Wochen in die Zentrale in der Lassallestraße im zweiten Bezirk in Wien. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Slowenien: Wechsel an der Spitze des Tourismusbüros in Wien
karriere


Kärnten Werbung mit neuer Abteilung für Standortmarketing
karriere


Reed Exhibitions Österreich: Neuer Leiter für Industriemessen
karriere