Skip to Content
Menü

AATIX: Leichtes Minus im Urlaubsmonat Juli

Der österreichische Flugmarkt hat im Juli 2015 wieder nachgelassen: Die Zahl der Flugsegmente lag laut austrian air travel index (AATIX) um 1,2 Prozent unter dem Vorjahrsmonat.

Trotzdem trägt der aktuelle Wert weiter zur Verringerung des kumulierten Minus bei: Das bisherige Gesamtjahr 2015 von Jänner bis einschließlich Juli liegt nun um 1,6 Prozent unter dem Vorjahrszeitraum. Im Juni 2015 betrug das kumulierte Minus noch 1,7 Prozent.

„Die Flugentwicklung zeichnet in diesem Jahr ein Auf und Ab“, sagt Bernhard Brauneder, Geschäftsführer von Amadeus Austria: „Das ist aber kein Grund zur Sorge. Nach den Kalendereffekten im Mai waren es im Juli die Sommerferien und der ungewöhnlich schöne Sommer, die – wie jedes Jahr – die Buchungszahlen unter das Vorjahr drückten. Viele Verbraucher sind offenbar zu Hause geblieben sind, statt kurzfristig doch noch zu buchen.“

Der austrian air travel index (AATIX) von Amadeus Austria zählt alle Netto-Flugsegmente, die von einer repräsentativen Auswahl österreichischer Reisebüros im jeweiligen Monat über Amadeus gebucht werden. Die Datenerhebung erfolgt vollständig anonymisiert. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Wachstum setzt sich auch im Juli fort
flug


ÖRV: Deutlich weniger Umsatz mit Flugtickets im Juni
flug


AATIX: Österreichs Flugmarkt mit starkem Minus im September
flug