Skip to Content
Menü

Sommer am Flughafen Wien: Hälfte der Passagiere von 2019

Rund 3,25 Millionen Passagieren hat der Flughafen Wien im Juli und August verzeichnet. Das ist nur rund die Hälfte der Fluggäste aus dem Vor-Corona-Jahr 2019. Damals waren es noch 6,31 Millionen.

|  Foto: Flughafen Wien

Im Gegensatz zum ersten Pandemie-Jahr 2020 konnte der Flughafen Wien jedoch deutlich zulegen: Im Juli und August 2020 wurden lediglich 1,37 Millionen Passagiere gezählt. Das coronabedingte Ausbleiben der Geschäftsreisenden sowie der amerikanischen und asiatischen Gäste belastet die Airports in Europa immer noch.

Auch in der Flughafen-Wien-Gruppe inklusive den Beteiligungen in Malta und Kosice lagen die Passagierzahlen mit 4,04 Millionen um die Hälfte niedriger als 2019. Im Juli und August des Vorjahres waren es 1,8 Millionen. Der Reisemonat August bescherte heuer der Flughafen-Wien-Gruppe mit 2,22 Millionen Reisenden aber die meisten Fluggäste seit Pandemiebeginn.

10 Millionen Passagiere im Jahr 2021

Angesichts der aktuellen Passagierzahlen rechnet der Wiener Flughafen damit, die selbst gesteckten Prognosen zu erreichen: „Die Verkehrsentwicklung am Flughafen Wien bewegt sich im Rahmen der Erwartungen", heißt es in einer Aussendung.

Der Ausblick für das Gesamtjahr 2021 mit rund 10 Millionen Reisenden am Standort Wien und 12 bis 13 Millionen Reisenden in der Flughafen Wien-Gruppe bleibe daher unverändert. Aktuell werden 162 Destinationen direkt ab Wien angeflogen. Das entspricht rund 75% des Vorkrisenangebots. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien

Flughafen Wien: Passagierzahlen verdoppeln sich gegenüber 2020
flug


Ethiopian Airlines feierte 75. Geburtstag und sieben Jahre Wien
flug


Flughafen Wien: 30 Millionen Euro Verlust im ersten Halbjahr
flug