Skip to Content
Menü

Matthias Limbeck verlässt Reed Exhibitions

DI Matthias Limbeck – seit 1. August 1999 Geschäftsführer bei Reed Exhibitions in Österreich – verlässt überraschend mit Ende August die Unternehmensgruppe und will sich offenbar neuen Herausforderungen stellen.

Als Folge dieses Abgangs wird die Geschäftsführung von Reed Exhibitions Messe Salzburg und Reed Exhibitions Messe Wien auf zwei Personen „verschlankt“ und Limbecks bisheriger Zuständigkeitsbereich aufgeteilt: Mag. Martin Roy verantwortet neben seiner bestehenden Funktion als CEO nun auch die internationalen Lizenzmessen und CEE/SEE-Agenden. Sein Geschäftsführerkollege Benedikt Binder-Krieglstein übernimmt die operative Verantwortung für sämtliche Reed-Eigenmessen in Österreich.

„Selbstverständlich respektiere ich den Entschluss meines Kollegen und danke ihm für sein langjähriges Engagement für die Reed-Gruppe“, erklärt CEO Martin Roy in einer Aussendung: „In den vergangenen 16 Jahren als Geschäftsführer hat Matthias Limbeck bei der sehr erfolgreichen Entwicklung unserer Geschäftstätigkeit maßgeblich mitgewirkt – zunächst am Standort Salzburg und in weiterer Folge auch beim Erfolgslauf von Reed Exhibitions Messe Wien sowie unserer Lizenzmessen im CEE/SEE-Raum“. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Oliver Wagner zieht in die Geschäftsführung von AirPlus ein
karriere


Reed Exhibitions Österreich: Neuer Leiter für Industriemessen
karriere


Neue Geschäftsführerin für Reed Exhibitions Österreich
karriere