Skip to Content
Menü

Aus LAN Airlines und TAM Airlines wird LATAM

Drei Jahre nach der Fusion von LAN und TAM in der LATAM Airlines Group werden nun auch die Namen der beiden Airlines vom Markt verschwinden: Die wichtigste lateinamerikanische Airline-Gruppe wird künftig als „LATAM” fliegen.

Der radikale Schritt war bereits vor einem Jahr angekündigt worden, doch die Suche nach einem neuen Namen für die Fluggesellschaft gestaltete sich nicht so einfach wie gedacht. Auch wenn das Ergebnis wenig überraschend ist, verlieren Chile mit der bereits 1929 gegründeten LAN und Brasilien mit der 1961 gegründeten TAM immerhin „ihre“ nationalen Fluglinien.

Die neue Marke soll in den nächsten drei Jahren schrittweise eingeführt werden, aber schon Anfang 2016 werden die ersten Flugzeuge unter dem neuen Namen und mit der neuen gemeinsamen Bemalung fliegen – und auch an den Flughäfen beginnt die Umstellung schon im nächsten Jahr.

Mit einer Flotte von 318 Flugzeugen, mehr als 1.500 Flügen pro Tag, mehr als 140 Destinationen in 24 Ländern, nationalen Verbindungen innerhalb von sieben Staaten Südamerikas und täglichen Verbindungen nach Europa, in die USA, nach Ozeanien und in die Karibik wird LATAM jedenfalls die mit Abstand stärkste Airline in Südamerika sein – und auch einer der „Big Player“ weltweit. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

LATAM plant neue Verbindung von München nach Sao Paulo
flug


Qatar Airways steigt nun auch bei LATAM ein
flug


Nun streicht auch LATAM die Flüge nach Venezuela
flug