Skip to Content
Menü

LATAM plant neue Verbindung von München nach Sao Paulo

Südamerika rückt ab dem kommenden Jahr noch näher an München: In der ersten Hälfte 2019 will LATAM – die größte Airline des Kontinents – Flüge von der bayrischen Landeshauptstadt zur brasilianischen Metropole Sao Paulo durchführen.

Den Passagieren ab München steht nach der Ankunft in Sao Paulo eine große Auswahl an Anschlussflügen zu zahlreichen Zielen in Brasilien, Chile, Argentinien, Uruguay sowie weiteren Ländern auf dem südamerikanischen Kontinent zur Verfügung.

Damit erhält München eine zweite Non-Stop-Verbindung nach Südamerika: Bereits ab November diesen Jahres bietet die Fluggesellschaft Avianca fünf wöchentliche Flüge in die kolumbianische Hauptstadt Bogota.

„Die Rolle München als Drehkreuz für den Langstreckenverkehr wird weiter gestärkt. Ab dem kommenden Jahr erhalten wir wieder eine direkte Linienverbindung nach Brasilien und damit einen schnellen Zugang zu einer der weltweit größten Volkswirtschaften. Davon profitieren nicht nur die Fluggäste sondern auch viele Unternehmen“ , sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Ethiopian Airlines fliegt täglich von Wien nach Addis Abeba
flug


Foto: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug