Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Passagier-Minus im ersten Halbjahr

Am Flughafen Wien wurden im ersten Halbjahr 2015 insgesamt knapp 10,5 Millionen Passagiere abgefertigt. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus von 0,8 Prozent.

Bei den Flugbewegungen gab es sogar einen Rückgang von 2,2 Prozent. Während die Zahl der lokalen Passagiere mit rund 7,6 Millionen immerhin um 1,8 Prozent zulegte, reduzierte sich die Zahl der Transferpassagiere um 8,4 Prozent auf knapp 2,8 Millionen.

Die Bilanz für den Juni lässt allerdings Hoffnung aufkommen. Hier stieg die Zahl der abgefertigten Passagiere im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent auf knapp 2,2 Millionen. Dabei wurde sowohl bei den Lokal- (+1,9%) als auch bei den Transferpassagieren (+0,9%) ein Zuwachs verzeichnet. Die Flugbewegungen sanken um 0,8 Prozent.

Ein Plus gab es bei den Passagieren nach Westeuropa (+0,7%), in den Nahen und Mittleren Osten (+10,3%), in den Fernen Osten (+6,6%) und nach Nordamerika (+23,2%). Rückgänge wurden bei den Fluggästen nach Osteuropa (-2,3%) und – bedingt durch die Ereignisse in Tunesien – auch nach Afrika (-13,4%) registriert. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: Plus bei Passagieren und Flugbewegungen
flughafen


Flughafen Wien: Starkes Wachstum hält auch im August an
flughafen


Flughafen Wien eröffnet neue „Fashion Gallery“ im Terminal 2
flughafen