Skip to Content
Menü

Steigenberger: Erstes InterCityHotel in China

Steigenberger wird Ende 2015 das erste InterCityHotel in China eröffnen. Der Vertrag für den Neubau in Qingdao im Osten des Landes wurde soeben unterschrieben.

Das neue InterCityHotel ergänzt das bereits geplante Steigenberger Hotel Shaohai am gleichen Standort. Damit sind insgesamt fünf Häuser der Steigenberger Hotelgruppe in China im Bau. Das Hotel Maximilian managed by Steigenberger in Beijing ist bereits seit Sommer 2014 sehr erfolgreich in Betrieb.

Das 4* InterCityHotel in Qingdao wird über 193 Zimmer, zwei Restaurants sowie ein Café verfügen. Eine große Lobby begrüßt die Gäste auf 400 Quadratmetern Fläche. Für Tagungen stehen Reisenden verschiedene Konferenzräume auf 500 Quadratmetern zur Verfügung. Entspannung und Sport bietet der Fitnessbereich mit Pool.

„China, als globaler Schlüsselmarkt, nimmt eine herausragende Stellung in unserer Expansionsstrategie ein", betont Puneet Chhatwal, CEO der Steigenberger Hotels AG: „Wir freuen uns daher sehr, gerade hier unser zweites InterCityHotel in Asien zu etablieren. So setzen wir unsere internationale Expansion im bevölkerungsreichsten Quellmarkt der Welt fort – und das insbesondere im stark nachgefragten Mittelklasse-Segment.“





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wien erhält bis 2020 das erste Hotel der Marke „Jaz in the City“
hotel


Maritim: Umsatzwachstum dank Renovierungsoffensive
hotel


Aus Steigenberger Hotel Group wird „Deutsche Hospitality“
hotel