Skip to Content
Menü

Accor plant die Eröffnung von 600 Hotels in nur zwei Jahren

Mit 288 neu eröffneten Hotels blickt Accor auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Das Ziel von insgesamt 600 Neueröffnungen in zwei Jahren liegt damit in Reichweite.

|  Raffles & Fairmont Doha (c) Accor

Auch 2022 zeigt sich Accor mit einer starken Pipeline: Mehr als 300 neue Hotels und Resorts kommen bis Ende des Jahres dazu - ein deutliches Zeichen für die Erholung und das Wachstum der Reisebranche. Besonders im Fokus stehen dabei die Luxus- und Premium-Segmente, die inzwischen fast 40% der Neueröffnungen von Accor ausmachen.

China als vielversprechender Markt

Im vergangenen Jahr erreichte Accor bereits mehrere Meilensteine in China und somit einen historischen Höchststand bei der Anzahl der neuen Projekte: 520 Hotels empfangen aktuell Gäste am chinesischen Markt – und 350 weitere Häuser sind in Planung.

Ein besonderes Highlight wird das erste Flagship-Hotel der neuen Luxusmarke „Emblems Collection“ - das Guiyang Art Centre Hotel in der Provinz Guizhou. Neben den Luxusprojekten wird aber auch das Economy- und Midscale-Portfolio weiter ausgebaut. Bereits 2021 wurde bei der Erweiterung des Accor-Portfolios auf ausgeklügelte Designkonzepte gesetzt - darunter etwa das ibis Timisoara City Center (Rumänien) im neuen Markendesign „Square“.

Erweiterung aller Segmente

Über alle Segmente hinweg sollen im Laufe des Jahres 2022 und Anfang nächsten Jahres weitere Flagship-Hotels eröffnen. Dazu gehören unter anderem das Raffles London at The OWO, das Raffles & Fairmont Doha, das Raffles at Galaxy Macau und das Raffles Boston Back Bay Hotel & Residences.

Auch das Sofitel Barcelona Skipper, das Sofitel Shanghai North Bund, das Rixos Doha Qetaifan Island, das The Admiral Hotel Manila - MGallery, das Pullman Orchard Singapore, das Novotel Mexico City Insurgentes und das Novotel Liverpool Paddington Village werden in den nächsten Monaten ihre Eröffnung feiern. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Studio WG3 ZT

Ibis Styles eröffnet in Graz
hotel


Wien hat wieder mehr Hotelzimmer als im Vorkrisenjahr 2019
hotel


greet Wien City Nord: Neue Accor-Marke kommt nach Österreich
hotel