Skip to Content
Menü

ReiseSalon kommt 2015 erstmals nach Salzburg

Insgesamt 120 Aussteller präsentierten am vergangenen Wochenende beim dritten ReiseSalon in der Wiener Hofburg außergewöhnliche Destinationen, faszinierende Hideaways und luxuriöse Hotels.

Auf besonders reges Interesse stieß das Schwerpunktland Äthiopien, das neu mit Ethiopian Airlines direkt von Wien angeflogen wird. Sehr beliebt war bei den Gästen auch das Reise-Package zu den Schimpansen nach Uganda – ein eigens für den ReiseSalon geschnürtes Angebot von Windrose Finest Travel und dem Jane Goodall Institut-Austria.

Eine unabhängige Besucherbefragung zeigte, dass die durchschnittliche Besuchsdauer bei knapp drei Stunden lag – trotz des spätsommerlichen Wetters. Die Erwartungen der Besucher wurden laut Umfrage übertroffen. Auch die Aussteller zeigten sich demnach zufrieden. Besonders hervorgehoben wurden das große Interesse der Besucher an den Produkten sowie hochwertige und intensive Kundengespräche.

„Nicht nur unsere Besucher reagieren auf das breite Angebot sehr positiv. Der ReiseSalon ist als Testmarkt auch für unsere Aussteller attraktiv, denn sie können in den Beratungsgesprächen die Bedürfnisse der Kunden ablesen“, resümiert die Organisatorin Christina Neumeister-Böck.

Nun wird sich der ReiseSalon selbst auf Reisen begeben: Von 28. Februar bis 1. März 2015 heißt es zum ersten Mal auch in Salzburg „Ich reise, ich genieße, ich lebe“. 40 Aussteller werden dabei im Kavalierhaus Klessheim das „Etwas Mehr“ an Reise präsentieren.

„Der große Erfolg des ReiseSalon in der Wiener Hofburg hat gezeigt, dass sowohl die Tourismusbranche als auch unsere Besucher nach genau dieser Plattform gesucht haben. Darum möchten wir auch leidenschaftlichen Reisenden im Westen Österreichs die Möglichkeit bieten, ihre Traumreise bei uns zu finden“, so Neumeister-Böck.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Ferien-Messe Wien abgesagt: Hybrides Format als Ersatz im Mai
messen


Alles neu beim ReiseSalon: „Die Presse“ übernimmt ab 2020
messen


ReiseSalon 2019 lockt mit neuen Packages für Aussteller
messen