Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Mehr Passagiere im September

2.186.382 abgefertigte Passagiere im September 2014 bedeuten für den Flughafen Wien ein Plus von 1,9% im Vergleich zum September 2013.

Das Frachtaufkommen nahm um 5,4% zu, die Flugbewegungen verzeichneten einen Anstieg von 0,7% und das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) stieg um 4,2%. Einen Rückgang von 7,5% gegenüber dem September 2013 gab es bei den Transferpassagieren. Die Anzahl der Lokalpassagiere ist im selben Zeitraum um 5,9% gestiegen.

Die Anzahl der Passagiere nach Westeuropa stieg im September 2014 um 3,1%, Osteuropa verzeichnete einen Rückgang von 11,9%. Der Nahe und Mittlere Osten verzeichnete einen Passagieranstieg von 0,8% und in den Fernen Osten erhöhte sich die Anzahl der Passagiere um 14,7%. Ebenfalls zugenommen hat das Passagieraufkommen nach Nordamerika mit einem Plus von 35,8% im Vergleich zum September 2013.

Die Auslandsbeteiligungen des Wiener Flughafens entwickeln sich ebenso positiv: Malta Airport verzeichnet ein kumuliertes Passagierwachstum von Jänner bis September 2014 von 7,2% auf 3,4 Mio. Passagiere in den ersten neun Monaten. Der Flughafen Kosice konnte im selben Zeitraum die Passagierentwicklung um 54,2% auf 299.039 Passagiere steigern. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Wien: 19,5 Prozent Wachstum im Jahr 2019
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: 30 neue Ziele im Winterflugplan 2019/20
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: Plus bei Passagieren und Flugbewegungen
flughafen