Skip to Content
Menü

ReiseSalon: Afrika-Schwerpunkt in der Hofburg

Der 2012 ins Leben gerufene ReiseSalon erlebt heuer seine dritte Auflage in der Wiener Hofburg: Von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. Oktober 2014, präsentieren hier mehr als 120 Aussteller exklusive Reiseerlebnisse und exotische Destinationen.

„Sich permanent mit den Entwicklungen der Tourismusbranche auseinander setzen sowie Ausstellern und Besuchern innovative wie auch kompetitive Services bieten“ – so beschreibt Christina Neumeister-Böck, Erfinderin und Organisatorin des ReiseSalon, ihren Anspruch an die exklusive Reisemesse.

Ein Schwerpunkt liegt diesmal auf Äthiopien, dem der Fokustag Samstag gewidmet ist. „Wir möchten den Österreichern dieses wunderbare und vielfältige Reiseland vorstellen, das seit diesem Jahr mit Ethiopian Airlines direkt von Wien aus angeflogen wird“, erklärt Sonja Buocz-Lamatsch, General Manager bei Aviareps.

Dr. Jane Goodall als Kooperationspartner

Weiters konnte die berühmte Schimpansen-Forscherin Dr. Jane Goodall als Kooperationspartner gewonnen werden. In ihrer Keynote auf der Pressekonferenz zum ReiseSalon 2014 betonte die UN-Friedensbotschafterin die Wichtigkeit des nachhaltigen Reisens: „Egal wohin – mit jeder Entscheidung tragen wir dazu bei die Welt ein Stück besser zu machen. Es ist für mich ein Zeichen der Hoffnung, dass immer mehr Menschen sich bewusst für sogenannte Faire Reisen entscheiden“.

Speziell für den ReiseSalon hat das Jane Goodall Institut-Austria in Kooperation mit Windrose Finest Travel eine exklusive Reise nach Uganda aufgelegt, die diesen Maßstäben gerecht werden soll. „Die Gäste werden dabei nicht nur Land und Leute kennenlernen, sondern auch Schimpansen in freier Wildbahn erleben“, so Ursula Grafeneder, Leitung Marketing bei Windrose Finest Travel.

Viele neue Aussteller bei der dritten Auflage

Neues konnte Christina Neumeister-Böck bei der Pressekonferenz auch von den Ausstellern berichten. So sind im GreenSalon erstmals das Seminar Hotel Restaurant Retter und die Naturidyll Hotels mit dabei.

Lappland, Jordanien, Mauritius, Guadeloupe, Domenica, Slowenien und Thailand stellen ebenso aus wie die Veranstalter HL Travel, Hapag Lloyd, Caravelle Seereisen, Star Clippers, Polaris Tours und Ikarus Tours. Unter den Aussteller befinden sich auch die Best Wellness Hotels, die Romantikhotels, Robinson, die GB Hotels, Domizile Reisen, das Larimar Hotel, das Romantik Hotel Gmachl, die Bilderbuchhotels, Reiter's und noch viele mehr.

Salongespräche und Kulinarik

Insgesamt fünf Salongespräche finden sich heuer im Programm. Die Themen: „Design im Hotel“ (17.10., 16 Uhr), „Safaris mit Nachhaltigkeit“ (18.10., 13 Uhr), „Tourismus im Klimawandel“ (18.10., 16 Uhr), „Online Urlaubsbewertungs-Plattformen“ (19.10., 11 Uhr) und „Themen- & Kulturreisen“ (19.10., 14 Uhr).

Da Reisen ohne kulinarische Genüsse für viele Menschen undenkbar sind, laden nicht nur Ländervertretungen zu kleinen Köstlichkeiten ein, sondern auch Mayers Genussladen, die Top Destillerie Burgenland, der Wiener Nougatsalon, Styx und noch einige mehr.

Vorträge und der Duft der weiten Welt

Schon in den vergangen Jahren besonders beliebt und auch diesmal mit dabei ist der „Duft der weiten Welt“. Hier können die Besucher im Rahmen eines Gewinnspiels Duftinhalte erriechen. Beim KulturReiseSalon sind unter anderem das Lucerne Festival und die Semperoper in Dresden mit dabei. Außerdem werden wieder an allen drei Tagen spannende Vorträge mit Insider-Tipps von den Reisesalon-Ausstellern gehalten.

Der ReiseSalon 2014 in der Wiener Hofburg findet von 17. bis 19. Oktober statt. Er ist am Freitag von 14 bis 18.30 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf oder 14 Euro an der Tageskasse. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Ferien-Messe Wien abgesagt: Hybrides Format als Ersatz im Mai
messen


Alles neu beim ReiseSalon: „Die Presse“ übernimmt ab 2020
messen


ReiseSalon 2019 lockt mit neuen Packages für Aussteller
messen