Skip to Content
Menü

Positive Zwischenbilanz für Niederösterreich

Die aktuelle Hochrechnung der Statistik Austria zeigt für Niederösterreichs Tourismus- und Freizeitwirtschaft ein erfreuliches Bild.

754.100 Nächtigungen wurden im Juli erzielt, das bedeutet eine Steigerung von 2,6% (+ 19.400 Nächtigungen) gegenüber dem Vorjahr. Zulegen konnte man zudem in der vorläufigen Sommersaison. Von Mai bis Juli 2014 wurden rund 2,1 Mio. Nächtigungen verbucht, ein Plus von 5,3%.

Bei den Ankünften im selben Zeitraum gibt es ein Plus von 6% (insgesamt rund 795.000 Ankünfte). Für den Zeitraum Jänner bis Juli 2014 verzeichnet Niederösterreich im Bundesländervergleich den zweithöchsten Anstieg.

„Mit rund 3,8 Mio. Nächtigungen und einem Plus von 3,2% konnten wir gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen. Neben unserem sehr stabilen Gesundheits- und Wirtschaftstourismus kommt uns zugute, dass man auch bei wechselhaftem Wetter unser Land mit seiner Vielfalt entdecken kann“, sagt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Niederösterreich vergibt die Tourismuspreise 2019
incoming


Niederösterreichs Tourismus meldet Top-Ergebnis im Juli
incoming


Erfreuliche Halbjahresbilanz für Tourismus in Niederösterreich
incoming