Skip to Content
Menü

Niederösterreich: 17,4 Prozent mehr Nächtigungen im ersten Halbjahr

Niederösterreichs Tourismus konnte im ersten Halbjahr 2023 knapp 3,3 Millionen Nächtigungen verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahrszeitraum bedeutet das ein deutliches Plus von 17,4%. Damit liegen die Zahlen nur noch 5,2% unter dem Vorkrisenniveau.

|  Radfahren im Weinviertel (c) Astrid Bartl / Niederösterreich-Werbung

Für den Monat Juni liegt zwar nur eine erste Hochrechnung vor. Mit 739.600 Nächtigungen weist diese aber ebenfalls einen Zuwachs von 7,7% gegenüber dem Juni 2022 auf. Dabei ist vor allem die Steigerung bei den Gästen aus dem Ausland auffällig: Sie betrug stolze 25,8% im Vergleich zum Vorjahrsmonat.

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, betont, dass die bisherige Nächtigungsentwicklung trotz Teuerung überaus positiv verlaufen sei und zeigt sich gleichzeitig überzeugt, dass Niederösterreich auch in den kommenden Monaten mit einer guten Nachfrage rechnen könne: „Wir bieten in Niederösterreich ein Gesamterlebnis aus Kultur, Kulinarik und Bewegung in einer herrlichen Naturlandschaft - und genau das ist unsere Stärke.“

Weinherbst und Entdeckertouren

Zuversichtlich stimmt Duscher vor allem der „Weinherbst Niederösterreich“, der wieder von August bis November mit Verkostungen, Weinfesten und Tagen der offenen Kellertüren gefeiert wird: „Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß - die einzigartige Stimmung, die in den Kellergassen und Weinbergen herrscht, muss man einfach erlebt haben“.

Auf eine starke Nachfrage stoßen auch die neuen Entdeckertouren durch Niederösterreich, die sich den Themen Radfahren, Wandern, Kulinarik und Kultur widmen. Sie enthalten viele Geheimtipps, die nur Locals kennen und gute Freunde empfehlen würden. Aufgebaut sind sie wie ein Reiseführer, mit dem die Gäste die schönsten Orte, Ausflugsziele und kulinarischen Hot-Spots entdecken können. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Michael Feiertag bleibt bis 2030 Geschäftsführer der STG
incoming


Wien Tourismus: 15 Prozent mehr Nächtigungen im Mai 2024
incoming


Wien Tourismus: Leichtes Plus bei den Nächtigungen im April
incoming