Skip to Content
Menü

Lufthansa und Air China vertiefen Zusammenarbeit

Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Air-China-Präsident Song Zhiyong haben ein Memorandum zur weiteren Vertiefung der kommerziellen Zusammenarbeit unterzeichnet.

“Wir freuen uns, unseren Kunden, speziell in Europa und China, gemeinsam mit Air China künftig noch bessere Flugverbindungen und Services anbieten zu können“, sagte Carsten Spohr anlässlich der Unterzeichnung des Memorandums.

Durch die strategischen Partnerschaften mit führenden Airlines könnten die Fluggesellschaften der Lufthansa Group die vier größten Volkswirtschaften der Welt noch besser miteinander verbinden. Das Joint Venture soll bereits bestehende Kooperationen ergänzen, die mit United Airlines und mit Air Canada zwischen Europa und Nordamerika (seit 1998) und mit ANA (seit 2012) auf den Strecken zwischen Europa und Japan bestehen.

Mit diesem Abkommen erschließt die Lufthansa Group ihren Fluggesellschaften einen noch besseren Zugang zum zweitgrößten Luftverkehrsmarkt nach den USA. Das neue Partnerschaftsabkommen soll bereits zum Start des Winterflugplans Ende Oktober 2014 in Kraft treten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug


Austrian Airlines führt eine kostenlose Rückreise-Garantie ein
flug


600 Millionen Euro Finanzpaket: Austrian Airlines ist gerettet!
flug