Skip to Content
Menü

SO!APART: Award für Serviced Apartments

Zum zweiten Mal haben sich Apartmenthäuser aus ganz Deutschland um den begehrten SO!APART-Award beworben. Nun wird abgestimmt.

Neben vier Kategorien, in denen die Gewinner durch eine Fachjury bewertet werden, können die Häuser außerdem um zwei Publikumspreise wetteifern. Dabei werden das beliebteste Haus in der Kategorie „Das beliebteste Kleine“ mit bis zu 50 Apartments sowie in der Kategorie „Das beliebteste Große“ mit mehr als 50 Apartments gesucht.

Unter www.so-apart.de/de/kategorien kann bis 15. September 2014 für die Publikumspreise abgestimmt werden. Der Award wird dann im Rahmen der SO!APART, dem großen Branchentreffen der Apartmentwelt, am 16. und 17. Oktober 2014 in Hamburg überreicht.

„Wir freuen uns sehr über die vielen Bewerbungen um den SO!APART-Award 2014“, berichtet Anett Gregorius, Geschäftsführerin von Boardinghouse Consulting: „In diesem Jahr haben wir den Votingprozess angepasst, damit die Auswahl qualitativ noch höher ist.“

Zweitägige Fachtagung und Workshop

Bei der SO!APART werden wieder verschiedenste Themen wie rechtliche Grundlagen, Investitionen, Technologien und Zukunftsaussichten besprochen. Eine Podiumsdiskussion rundet das Fachprogramm ab. Höhepunkt der SO!APART ist die feierliche Abendveranstaltung am 16. Oktober.

Am Vortag der Fachtagung lädt der Apartmentservice gemeinsam mit seinen Partnern außerdem zu einem halbtätigen Workshop: Angesprochen sind Travel Manager, Einkäufer von Reiseleistungen oder Mitarbeiter des Bereichs Geschäftsreise und Mobilität, aber auch Relocater und Mitarbeiter aus dem HR-Bereich, die Expatriats betreuen und sich um Neueinstellungen sowie Job-Rotation kümmern.

Bei einem Frühstück im Madison Hotel Hamburg können alle, die für Planung, Buchung und Einkauf von mittel- und langfristigen Aufenthalten zuständig sind, Neuigkeiten zu aktuellen Themen der Apartment-Welt erfahren. Bei diesem Workshop wird so in netter Atmosphäre der Austausch zwischen Kennern der Serviced-Apartment-Branche und ihrer wichtigsten Zielgruppe ermöglicht. Neue Konzepte werden vorgestellt, Ideen ausgetauscht und Impulse gegeben. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

PSD2 & SCA: Ein Thema auch für 2020
business-travel


BTU lud Travel Manager zum Business Breakfast
business-travel


abta lädt zu Workshop und Business Travel Lounge in Salzburg
business-travel