Skip to Content
Menü

Flughafen Altenrhein: London rückt näher

Eine Flugverbindung nach London könnte künftig noch mehr Auslastung für den Flughafen St. Gallen-Altenrhein bringen.

Das nötige Kundenpotenzial ist da, sagt eine neue Analyse, welche die People’s Airgroup bei der Fachhochschule St. Gallen in Auftrag gab. Die Hochschule befragte 66 Reisebüros und 427 Unternehmen aus dem Einzugsgebiet, um die Erfolgsaussichten für das zusätzliche Linienflug-Angebot auszuloten.

Demnach bietet sich London durchaus als neue Destination ab Altenrhein an – für Touristen ebenso wie für Geschäftsreisende. Als Zielflughafen kommt dabei für die Verantwortlichen nur der London City Airport in Frage – der kleinsten der insgesamt neun Flughäfen Londons. Er ist nicht zuletzt wegen seiner Nähe zu Institutionen der Finanzbranche bei Geschäftsleuten sehr gefragt.

Für die Zahl der möglichen London-Reisenden ermittelte die Hochschule einen Mittelwert von 48.000 Passagieren pro Jahr. Das entspricht rund 600 Flugzeugstarts – bei einer Maschine mit 97 Sitzplätzen und einer Auslastung von 80 Prozent. Bisher zählt der People’s Business Airport St. Gallen Altenrhein zwischen 27.900 und 30.500 Flugbewegungen jährlich, erlaubt wären bis zu 36.500.

Die Strecke Altenrhein-London soll jedoch nicht von der der flughafeneigenen People’s Viennaline bedient werden. Die People’s Airgoup führt deshalb bereits Gespräche mit potenziellen Partnern. Einen avisierten Zeitpunkt für den Start der neuen Flugverbindung gibt es derzeit nicht. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: LEVEL

Level: Neue Flüge von Wien nach Hamburg und Kopenhagen
flug


Do&Co kocht bis zum Jahr 2030 für British Airways und Iberia
flug


JetClass reagiert mit neuen Flügen auf Skywork-Grounding
flug