Skip to Content
Menü

Weg frei für Privatisierung der LOT

Das polnische Parlament hat am Freitag den Weg für eine Privatisierung der finanziell angeschlagenen nationalen Fluggesellschaft LOT freigemacht.

Eine Mehrheit von 235 Abgeordneten entschied bei 212 Gegenstimmen, dass der Staat künftig nicht mehr einen Mindestanteil von 51% der Firmenaktien haben muss. Das für die Privatisierung zuständige Schatzamt hofft, dass LOT dadurch attraktiver für Investoren wird. Derzeit ist der polnische Staat im Besitz von rund zwei Dritteln der LOT-Anteile.

LOT hat im vergangenen Jahr Millionenverluste eingeflogen und konnte nur durch staatliche Garantien vor einer Pleite bewahrt werden. Der neue Unternehmenschef Sebastian Mikosz will die Airline mit umfassenden Sparmaßnahmen und Kündigungen zurück in die Gewinnzone bringen. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Ende der Pause: LOT Polish Airlines fliegt wieder nach Wien
flug


LOT fliegt ab September täglich von Warschau nach Delhi
flug


LOT eröffnet neue Business Lounge am Flughafen Warschau
flug