Skip to Content
Menü

Flughafen Innsbruck mit Rekordergebnis

Im ersten Quartal 2013 konnte der Flughafen Innsbruck sein bisher bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielen: Mit 471.799 Passagieren im Linien- und Charterverkehr wurden mehr Passagiere abgefertigt als jemals zuvor.

Das entspricht einem Passagierwachstum von 8,17% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit 17 Linienflugverbindungen sowie 15 Incoming-Charter-Destinationen konnte der Flughafen erneut ein sehr umfangreiches Flugprogramm in der vergangenen Wintersaison anbieten. Besonders die neuen Linienflugverbindungen, wie z. B. Berlin, Manchester, Stockholm und Kopenhagen sowie die erstmalige KLM Code-Share Verbindung hätten einen großen Anteil am Quartalergebnis.

Ein schöner Nebeneffekt sei nach Angaben des Flughafens, dass Innsbruck der einzige Flughafen Österreichs sei, der im 1. Quartal ein Passagierwachstum verzeichnen konnte. Auch für den Monat März 2013 konnte der Airport ein Rekordergebnis erzielen: mit über 170.000 abgefertigten Passagieren stellt dies das beste Monatsergebnis in der Geschichte des Flughafens dar. Der bisherige Rekordmonat (März 2012) konnte nochmals um rund 13.700 Passagiere übertroffen werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Innsbruck: Kürzere Betriebszeiten ab Oktober
flughafen


Flughafen Wien: Erstmals mehr als 31 Millionen Passagiere
flughafen


Österreichische Flughäfen: Keine CO2-Emissionen ab 2050
flughafen