Skip to Content
Menü

Hotelübernachtung nicht automatisch saubere Sache

In welchen Städten die Hoteliers besonders auf Hygiene achten und wo es mit der Sauberkeit eher weniger genau genommen wird, zeigt eine aktuelle Untersuchung von hotel.info.

Der gebührenfreie Online-Hotelreservierungsservice für mehr als 210.000 Hotels weltweit nahm die Bewertungen seiner über fünf Mio. internationalen Buchungskunden hinsichtlich Sauberkeit in der Großstadthotellerie genauer unter die Lupe. Beim Vergleich der österreichischen Großstädte zeigten sich die Gäste in Linz besonders zufrieden, die Buchungskunden wählten die Stadt im nationalen Ranking mit 8,59 Punkten (von max. 10) auf Platz 1. Wien (8,27) auf Platz 5 wurde ebenfalls noch gut bewertet.

In Tokio legen die Hoteliers besonders viel Wert auf Sauberkeit. Tokio erreichte die Spitzenposition beim Vergleich der Metropolen weltweit. Mit 8,91 Punkten führt die japanische Hauptstadt bei der Bewertung der Sauberkeit vor dem zweitplatzierten Warschau. Auch hier müssen Hotelgäste mit der Lupe nach Schmutz suchen, die polnische Metropole erlangte 8,78 Punkte. Die Wiener Hotellerie konnte sich mit einer Bewertung von 8,27 immerhin Position 16 sichern. Tallinn und Dublin sind mit 8,22 bzw. 8,20 Punkten ebenfalls unter den besten 20 internationalen Metropolen. Weitere Infos bei www.hotel.info. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Comeback mit Top-Programm: ÖHV lädt zum Kongress in Linz
hotel


Premiere in Wien: Erstes Adina Hotel in Österreich ist eröffnet
hotel


Zwei Austria Trend Hotels wechseln zu „Radisson Individuals“
hotel