Skip to Content
Menü

Billig-Flugpreise mit empfindlichen Preis-Haken

Reisende zahlen für s.g. Schnäppchentickets bei Billigfluglinien oft deutlich mehr, als die Preisangebote auf den ersten Blick verraten.

Die detaillierten Gebühren sind meist nur schwer zu entdecken. Einige Beispiele:

Gepäckgebühren: Billigflieger verlangen oft schon für das erste Gepäckstück Geld. Bei Ryanair etwa fallen je einfachem Flug in der Nebensaison bei Buchung im Internet 15 EUR für einen Koffer bis 15kg an. 35 EUR kostet das zweite Gepäckstück.

Über- und Sportgepäck: Nicht selten erlauben Airlines mindestens 20kg Freigepäck, für jedes weitere Kilo Gepäck werden pro Strecke teils saftige Gebühren fällig. So verlangt z.B. Easyjet am Schalter 12 EUR. Aber auch für Sportgeräte wie Surfbrett oder Fahrräder fallen Gebühren an. Ryanair will bei Onlinebuchung 50 EUR.

Sitzplatzreservierung: Bei einigen Billigfliegern ist das Reservieren eines Sitzplatzes nicht möglich, bei den anderen kostet es extra. Air Berlin verlangt pro Person und Strecke 10 EUR auf Kurzstrecken und 15 EUR für längere Strecken. TUIfly kassiert für Plätze an Notausgängen 25 EUR.

Buchungsart: Bei einigen Gesellschaften ist nur die Buchung per Internet kostenlos. Für eine telefonische Bestellung werden pro Strecke Extragebühren fällig. Germanwings verlangt dafür bis zu 9,52 EUR.

Kreditkartenzahlung: Alle Billigflieger haben zwar kostenlose Zahlungsvarianten. Der Hinweis darauf wird aber oft gut versteckt. Die Buchung per Kreditkarte zieht meist Gebühren nach sich.Passagiere bei Germanwings zahlen dafür 9,50 EUR.

Versicherungen: Wer sein Ticket im Internet bestellt, läuft bei vielen Gesellschaften Gefahr, auch ungewollt eine kostenpflichtige Reiseversicherung abzuschließen. Teils ist das entsprechende Kästchen auf der Internetseite automatisch angekreuzt und muss erst weggeklickt werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: China Airlines

China Airlines: Neue Tarifstruktur zum 60. Geburtstag
flug


Lufthansa Group: Neue Gebühr für die Sitzplatzreservierung in der Premium Eco
flug


AUA: Kostenpflichtige Sitzplatzreservierung auf der Langstrecke
flug