Skip to Content
Menü

British Airways und Iberia besiegelten Fusion

British Airways und die spanische Fluggesellschaft Iberia haben endgültig eine Fusion vereinbart.

Damit entsteht die nach Umsatz weltweit drittgrößte Airline mit zusammen 419 Flugzeugen. Die beiden Unternehmen teilten am Donnerstag in London mit, sie hätten den entsprechenden Vertrag nun unterzeichnet. Er entspricht demnach einer Grundsatzvereinbarung, auf die sich die Airlines bereits im November verständigt hatten. Abgeschlossen werden soll die Fusion bis Jahresende. Die Aktionäre sollen ihre Zustimmung auf Hauptversammlungen im November geben.

BA und Iberia sollen den Angaben zufolge in der International Consolidated Airlines Group, kurz International Airlines Group, zusammengefasst werden. Beide Fluggesellschaften fliegen aber unter ihren bisherigen Namen weiter, Drehkreuze bleiben London und Madrid, der gemeinsame Umsatz beläuft sich auf rund 15 Mrd. EUR. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug


Foto: LEVEL

Level: Neue Flüge von Wien nach Hamburg und Kopenhagen
flug


Do&Co kocht bis zum Jahr 2030 für British Airways und Iberia
flug