Skip to Content
Menü

Europas größtes Hampton by Hilton eröffnet 2024 in Wien

Die Primestar Group wird 2024 mit dem Hampton by Hilton Vienna City West ihr erstes Haus in Österreich eröffnen. Ein entsprechender Franchisevertrag zwischen der Primestar Hospitality GmbH und Hilton wurde soeben unterzeichnet. Der Baubeginn erfolgt noch im Juni dieses Jahres.

|  Hampton by Hilton Vienna City West (c) expressiv.at

„Mit 358 Zimmern wird das Wiener Hotel das größte Hampton by Hilton in Europa. Wien ist weltweit eines der beliebtesten Reiseziele - sowohl im Freizeit- als auch im Business- und Kongresssegment“, erklärt Dieter Esslinger, Director Operations der Primestar Hospitality GmbH, in einer Presseaussendung.

Mit seiner zentralen Lage nahe dem Westbahnhof und Schloss Schönbrunn soll das neue Hotel in der Diefenbachgasse attraktiv für nationale und internationale Gäste sein. Ihnen wird ein umfassendes Serviceangebot mit kostenlosem Highspeed-WLAN und kostenlosem Frühstück, einem Fitnesscenter, einer Open Lobby und einer Tiefgarage zur Verfügung stehen.

Hilton und die Prfimestar Group

„Unser besonderer Dank gilt Lambert Immobilien und W-One Capital als Investoren, Bauherren und Vermieter der Hotelanlage für ihr erneutes Vertrauen in eine erfolgreiche Partnerschaft. Immerhin konnten wir bereits zahlreiche gemeinsame Projekte realisieren“, ergänzt Andreas Erben, Geschäftsführer der Primestar Group.

Zu diesen Projekten zählen das erst im März 2022 eröffnete Hotel-Doppel von Holiday Inn Express und Hampton by Hilton Munich North (528 Zimmer), das Holiday Inn Express Düsseldorf Hauptbahnhof (455 Zimmer) aus dem Jahr 2021 und das 2017 eröffnete Hampton by Hilton Berlin City Centre Alexanderplatz (344 Zimmer).

Neue Marke für Boutique-Hotels

Derzeit betreibt die Primestar Group 14 Franchise-Hotels mit insgesamt 3.334 Zimmern in deutschen Großstädten. Langfristig soll dieses Segment auf mindestens 20 Hotels wachsen. Mit der Primestar Operator GmbH startete die Gruppe zudem ihre Eigenmarke "June SiX" im Segment der City-Boutique-Hotels.

Geplant sind zunächst bis zu 20 Objekte, die teilweise auch dem Long-Stay-Konzept "June Stay" und dem Workspace-Netzwerk "WorX" gewidmet werden sollen. Dabei will das Unternehmen vor allem auf Wachstum durch den Erwerb bestehender Hotels und Pachtverträge setzen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Hotel Bristol: Neues Erlebnis-Dinner zum Jubiläum in Wien
hotel


Neues magdas HOTEL in Wien steht kurz vor der Eröffnung
hotel


Rosewood Vienna: Neues Luxushotel im Herzen von Wien
hotel