Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Passagierzahlen gingen im März weiter zurück

Der März 2020 war der erste Monat, in dem die Passagierzahlen am Flughafen Wien aufgrund der Covid-19-Pandemie massiv zurückgegangen waren. Der März 2021 brachte aber trotz dieser deutlich niedrigeren Ausgangsbasis noch einmal ein deutlich niedrigeres Ergebnis.

Insgesamt verzeichnete der Flughafen Wien im März 2021 einen Rückgang um 73,3% auf nur noch 215.637 Reisende - verglichen mit dem Vorjahrsmonat. Die Zahl der Lokalpassagiere nahm um 76,3% ab, die Zahl der Transferpassagiere um 62,1%. Die Flugbewegungen verzeichneten ein Minus von 63,0%.

Beim Frachtaufkommen gab es ein Minus von 1,3%. Das Passagieraufkommen nach Westeuropa sank um 72,5%, nach Osteuropa um 70,9%, nach Nordamerika um 77,3%, nach Afrika um 75,5%, in den Nahen und Mittleren Osten um 57,9% und in den Fernen Osten um 81,0%.

Insgesamt konnte die Flughafen Wien Gruppe mit den Airports in Wien, Malta und Kosice im März 2021 exakt 249.125 Reisende begrüßen - ein Minus von 74,7%. Am Flughafen Malta ging das Passagieraufkommen dabei um 81,1% zurück und am Flughafen Kosice um 77,3%. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

City Airport Train: Mit dem Klimaticket zum halben Preis
flughafen


Flughafen Wien: Passagierzahlen legen im März deutlich zu
flughafen


Neues Restaurant: Wolfgang Puck landet am Flughafen Wien
flughafen