Skip to Content
Menü

Flughafen Innsbruck startet Generalsanierung der Piste

Am Flughafen Innsbruck ist eine Generalsanierung der Piste erforderlich. Mit den Vorarbeiten wird bereits im Frühjahr 2021 begonnen. Die eigentliche Sanierung wird dann von 20. September bis 18. Oktober 2021 durchgeführt. In dieser Zeit ist eine Sperre des Flughafens notwendig.

|  Foto: Flughafen Innsbruck / Peter Norz

Der Unterbau der Start- und Landebahn am Flughafen Innsbruck stammt noch aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Alle zehn bis 15 Jahre wurden zwar neue, dünne Asphaltschichten aufgetragen, doch mittlerweile sind diese oberen Schichten der Piste in einem schlechten Zustand.

Eine grundlegende Sanierung der Piste und an Teilen der Rollwege ist daher erforderlich geworden. Im Zuge dieser Sanierung werden auch die Elektroinstallation im Pistenbereich modernisiert und die Pistenbefeuerung auf moderne, energiesparende LED-Technologie umgerüstet.

Das bisher größte Bauprojekt des Flughafens

„Die Generalsanierung der Piste ist eine dringend notwendige Infrastrukturmaßnahme aber natürlich auch eine Investition in die Zukunft“, erklärt Flughafen-Geschäftsführer DI Marco Pernetta das bisher größte Bauprojekt des Flughafens. Das Gesamtprojektvolumen beläuft sich auf ca. 16,8 Millionen Euro. Mit der Durchführung wurde als Generalunternehmer die Firma STRABAG beauftragt.

Der technische Leiter am Flughafen Innsbruck, DI Alexander Strasshofer, beschreibt die Asphaltierungsarbeiten: „Wir werden rund 14 cm des momentanen Pistenaufbaus abtragen und 12 cm neu auftragen. Wir sprechen von einer Fläche von ca. 140.000 Quadratmetern, die neu asphaltiert werden muss. Das entspricht in etwa der Größe von 19 Fußballfeldern.“

Zeitplan des Bauprojekts

  • Im März und April 2021 finden bereits kleinere Grabungsarbeiten neben der Piste außerhalb der Betriebszeiten in Nachtarbeit statt, bei denen neue Schächte für die künftige Pistenbefeuerung eingebaut werden.
  • Von Mitte August bis Mitte September 2021 werden auf der Nordseite des Flughafens im Bereich der Kranebitter Allee die Baustelle eingerichtet und Vorbereitungsarbeiten für die tatsächliche Sanierung durchgeführt. So wird zum Beispiel eigens eine provisorische Zufahrtsstraße für die Zeit der Bauarbeiten errichtet.
  • Mit 20. September 2021 wird schließlich die Piste bis inkl. 18. Oktober 2021 gesperrt. In dieser Zeit wird der Flughafen geschlossen. Gearbeitet wird dann von Montag bis Sonntag in der Zeit von 6 bis 22 Uhr.
  • Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs erfolgt am Montag, 19. Oktober 2021.
  • Die abschließenden Arbeiten nach der Wiedereröffnung umfassen den Rückbau der Baustelleneinrichtung bis Mitte November 2021. (red)




Weitere Artikel zu diesem Thema

Geschafft: Berlins neuer Flughafen BER ist endlich eröffnet
flughafen


Foto: Archiv

Corona-Krise: Europäische Flughäfen von der Pleite bedroht
flughafen


Flughafen Innsbruck: Kürzere Betriebszeiten ab Oktober
flughafen