Skip to Content
Menü

Lufthansa Group streicht Gratis-Verpflegung in der Economy Class

Die Lufthansa Group streicht auf ihren Europa-Flügen die kostenfreie Verpflegung in der Economy Class: Ab dem Frühjahr 2021 müssen die Kunden bei einer Flugzeit von bis zu 180 Minuten für Snacks und Getränke an Bord bezahlen.

|  Foto: Austrian Airlines

|  Foto: Austrian Airlines

Diese Regelung galt bislang schon bei Brussels Airlines und Eurowings und wird nun auf Lufthansa, Austrian Airlines und SWISS ausgeweitet. Die Auswahl zwischen einem süßen oder salzigen Snack ist damit Vergangenheit. Bei Lufthansa und SWISS sollen die Passagiere nur noch eine Flasche Wasser pro Flug kostenfrei erhalten - bei Austrian Airlines nicht einmal das.

"Unser bisheriges Snackangebot in der Economy Class erfüllt häufig nicht die Erwartungen unserer Gäste", begründet Vorstandsmitglied Christina Foerster den Schritt. Anstelle ungeliebter Sandwiches oder Schoko-Riegel sollen nun höherwertige Produkte zum Kauf angeboten werden, die auf Basis der Kundenrückmeldungen entwickelt würden.

Neues Angebot mit der „Austrian Melangerie“

Die Einführung des neuen Angebots soll gestaffelt im Frühjahr 2021 erfolgen: Austrian Airlines beginnt, SWISS und Lufthansa folgen. Austrian nennt das neue Premium-Angebot „Austrian Melangerie“. Neben einem Wiener Frühstück werden klassische frische Gerichte wie ein gebackenes Hühnerschnitzel, ein Kaiserschmarren, ein Apfelstrudel oder eine Brettljause auf der Speisekarte zu finden sein.

Kalte Snacks, Chips und Schokolade sowie ein umfangreiches, vorrangig regionales Getränkeangebot mit einer Auswahl an Softdrinks, Kaffee, Tee und alkoholischen Getränken sollen das Catering-Konzept abrunden. Jeder Passagier erhält außerdem einen Schokoladentaler als Gastgeschenk.

Keine Änderungen in der Business Class

Für Passagiere der Business Class wird sich durch die Umstellung nichts ändern, Auswahl und Service-Angebot bleiben unverändert. Auf Flügen mit einer Flugzeit von über 180 Minuten bleibt der aktuelle Service in der Economy Class ebenfalls bestehen, betont Austrian Airlines.

Bis zur Corona-Krise gab es auf den Europa-Flügen standardmäßig kostenfreie Getränke und je nach Flugdauer auch Snacks, Sandwiches oder kleinere warme Gerichte. In der Pandemie wurde dieses Angebot aus hygienischen Gründen stark reduziert. Auf Flügen bis zu zwei Stunden gibt es derzeit kein Speisenangebot und nur eine eingeschränkte Getränkeauswahl. (apa/red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Australien: Qantas überlegt Covid-19-Impfpflicht für Passagiere
flug


Lufthansa und SWISS starten biometrische Gesichtserkennung
flug


Lufthansa Group: CO2-Ausgleich über die Miles & More App
flug