Skip to Content
Menü

STANDout entwickelt neuartigen Corona-Schutz am Arbeitsplatz

Die Sorge, wie man sich und andere vor einer Ansteckung durch das Coronavirus schütz, beschäftigt derzeit alle. Auch Unternehmen, die bereits jetzt oder spätestens nach der Wiederaufnahme des Normalbetriebs mit Schutzmaßnahmen in der Arbeitswelt leben müssen.

|  CO-PS (Corona Protection Shield) bietet Schutz vor Tröpcheninfektionen am Arbeitsplatz (c) STANDout

|  CO-PS (Corona Protection Shield) bietet Schutz vor Tröpcheninfektionen am Arbeitsplatz (c) STANDout

|  CO-PS (Corona Protection Shield) bietet Schutz vor Tröpcheninfektionen am Arbeitsplatz (c) STANDout

|  CO-PS (Corona Protection Shield) bietet Schutz vor Tröpcheninfektionen am Arbeitsplatz (c) STANDout

Mitarbeiter von STANDout - Österreichs führendem Unternehmen für technische Full Service-Dienstleistungen im Messe-, Kongress- und Eventbusiness - haben nun mit CO-PS (Corona Protection Shield) binnen kürzester Zeit eine Produktserie entwickelt und zur Marktreife gebracht, die dem Schutz vor der Ansteckung durch Coronaviren per Tröpfcheninfektion dient.

Es handelt sich dabei um mobile Elemente aus Plexiglas, die in verschiedenen Größen und Ausführungen situationsabhängig eingesetzt werden können. Die Produktpalette reicht vom einfachen Aufsteller auf Schreibtischen über mehrteilige aluminiumgerahmte Konstruktionen für Multideskplätze oder Rezeptionspulte bis zu raumhohen, nur auf der Zugangsseite offenen Schutzkabinen sowie mobilen Trennwänden für Großraumbüros.

Der Einsatz von CO-PS ist überall dort sinnvoll, wo Menschen in einem Raum zusammen arbeiten und untereinander sowie mit Kunden in persönlichen Kontakt treten: Büros (bis hin zu Großraumbüros) von Organisationen und Unternehmen, Ämter, Arztpraxen, Apotheken, Kanzleien, Empfangsbereiche, Einzelhandel – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen.

Hauseigene Ressourcen plus Kreativität

„Als Österreichs Branchenführer, der zugleich in Europa zu den Top 15 der technischen Full-Service-Dienstleister für Messen, Kongresse und Events zählt, sind unsere kreativen Fähigkeiten tagtäglich gefordert“, sagt Christian Steiner, Geschäftsführer von STANDout mit Sitz in Salzburg.

Daher habe man sich bei STANDout überlegt, ob man einen Beitrag zum Kampf gegen die Corona-Pandemie leisten könne. Da Trennwände bei Messeständen oder Kojen bei Kongressen zum Ausstattungsstandard gehören, war die Idee rasch geboren, dieses Know-how hier einzusetzen.

Schutz für Mitarbeiter, Kunden und Klienten

„Wir sind überzeugt, damit Organisationen und Unternehmen ebenso einfache wie wirksame und auch kostengünstige Tools zum Schutz von Mitarbeitern sowie Kunden und Klienten zur Verfügung zu stellen“, so Steiner. Größere Kombinationen - beispielsweise für mehrere Schreibtische oder Trennwände für Großraumbüros - bietet STANDout auch zur Miete an.

Als Ansprechpartner stehen Herbert Althammer, Leiter des Bereichs Customer Service & POS, und sein Team unter herbert.althammer@standout.eu oder +43/662/93040-5220 zur Verfügung. Informationen zu COPS finden sich auch auf der Website www.standout.eu. STANDout ist eine Tochtergesellschaft von Reed Exhibitions Österreich.(red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austria Center Vienna: 15-Minuten-Schnelltest bei Veranstaltungen
mice


Zu viele Absagen: Photo+Adventure 2020 kann nicht stattfinden
mice


Austria Center Vienna: Erste Veranstaltung nach dem Sommer
mice